Lade Inhalte...

Mühlviertel

Mühlviertler Hoteliers sprechen von einem "Jahrhundertsommer"

30. September 2020 03:54 Uhr

Hoteliers sprechen von einem "Jahrhundertsommer"
Eva-Maria Pürmayer blickt, wie ihre Kollegen, auf eine gute Saison zurück.

MÜHLVIERTEL. Corona entpuppte sich für die heimische Hotelbranche mitunter als Chance.

Von Auslastungen jenseits der 90 Prozent sprechen die Hoteliers entlang der Grenze im Mühlviertel. Aus den Häusern Almesberger und Inns Holz werden gar Auslastungen von 95 Prozent gemeldet. Auch die "Top Hotels Mühlviertel" mit den Häusern Aviva, Bergergut und Guglwald sind extrem gut gebucht.

"Wir, die wir immer überlegen mussten, wie und woher unsere Gäste zu uns ins idyllisch-abgelegene Grenzgebiet, ohne Berge, ohne Seen, kommen, sind plötzlich klar im Vorteil: Das erste Mal scheint es, als ob sie von selbst kämen; die Region spielt zum ersten Mal eine wirklich große Rolle", sagt Eva-Maria Pürmayer vom Bergergut, die auch Sprecherin der 4S-Land-Hotels der Grenzregion ist. Generell sei eine starke Nachfrage österreichischer Gäste spürbar. So kamen in Guglwald fast 95 Prozent der Urlauber aus Österreich und davon zwei Drittel aus Oberösterreich. Im Aviva verlagerte sich die Herkunft der Gäste ebenfalls von Deutschland nach Österreich. Dafür spricht, dass momentan die Gäste lieber selbst anreisen anstatt mit dem Flugzeug.

Das Bergergut begrüßte im Sommer knapp 70 Prozent österreichische Gäste. Vor allem Tiroler hätten das Hotel in Afiesl für sich entdeckt.

Eva-Maria Pürmayer sieht in der Entwicklung eine Chance für die Tourismusregion: "Nach der überraschenden und sehr langen Sperre mit großen Einbußen und Herausforderungen kam es zum ebenfalls unerwarteten Jahrhundertsommer. Tiefschlag und Chance liegen extrem nah beieinander. Wir können neue potenzielle Märkte und Stammgäste ansprechen. Dafür sind unter anderem großzügige, flexible Stornobedingungen und Angebote wesentlich." Auch für den Herbst erwartet man trotz spürbarer Corona-Nervosität eine Fortsetzung des positiven Trends.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

63  Kommentare expand_more 63  Kommentare expand_less