Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Auto kracht gegen Hausmauer: Beifahrer schwer verletzt

Von nachrichten.at, 06. Februar 2023, 16:07 Uhr
Unfall Windhaag bei Perg
Auto kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Wohnhaus Bild: FF Windhaag bei Perg

WINDHAAG/PERG. Vermeintlicher Autobrand entpuppte sich als schwerer Verkehrsunfall.

Zu einem Fahrzeugbrand wurde Sonntagabend die Feuerwehr Windhaag bei Perg gerufen. Doch noch vor der Abfahrt zum Einsatzort informierte ein dort wohnender Feuerwehrmann die Kameraden, dass es sich stattdessen um einen schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden handeln würde.

Ein 35-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Freistadt hatte auf der L1426 in Fahrtrichtung Perg in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war ins Schleudern und dabei zuerst rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sein Auto einen abgestellten Pkw touchierte, um in Folge zurück auf die Fahrbahn zu schlittern. In der folgenden Rechtskurve jedoch kam das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Fassade eines Mehrparteienhauses. Der 23-jährige Beifahrer aus dem Bezirk Perg wurde dabei schwer verletzt. Er wurde von Mitarbeitern des ansässigen Roten Kreuzes versorgt und anschließend in Begleitung eines Notarztes in den Med Campus III in Linz gebracht. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt, weitere Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

 

mehr aus Mühlviertel

Nimmervoll: "Es ist ein besonderes Spiel für uns"

Biker (67) bei Unfall in St. Martin schwer verletzt

Altenfeldner Biker wollen neun Liter Blut spenden

Klinikum Rohrbach: Stefan Ebner ist neuer Primar der Inneren Medizin

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
danke1 (629 Kommentare)
am 06.02.2023 19:09

Der Berschreibung nach hat dem BMW-Burli Erfahrung und Praxis gefehlt. Wenigstens ist er nicht besoffen gewesen, wie der von vergangenem WE.

Ein bisschen was an der Murmel scheinen einige der BMW Freaks aber schon zu haben.

lädt ...
melden
antworten
Stichling (370 Kommentare)
am 06.02.2023 18:55

Das Gieren in pysikalischen Grenzlagen ist halt nicht jedermanns Sache, wenn man von Kindesbeinen an nur den vierbeinigen Antrieb gewohnt war.
Die Physik ist ein Hund, wenn die Verzögerungswerte über jenen der Querbeschleunigung liegen. Der Windschutzscheibe nach zu urteilen, hat auch wieder einmal einer wegen fehlendem Sicherheitsgurt ordentlich eingeköpfelt. Die plastisch herstellende Gesichtschirurgie ist aber stets sehr engagiert und bemüht. Alles Gute und sich vielleicht einmal ein Fahrsicherheitstraining gönnen!
Übrigens, die Familie Quand / Klatten wird mit jedem kaputten BMW durch (herkunftsbedingt traditionell bedingten) Nachkauf noch vermögender und ist nicht nachtragend wegen Vernichtung ihrer gefertigten Produkte.

lädt ...
melden
antworten
danke1 (629 Kommentare)
am 06.02.2023 19:12

Die Blessuren an seinem Wimmerl lassen sich bestimmt wieder herrichten, die massiven Mängel an dem, was im Schädl drinnen ist, wohl kaum.

lädt ...
melden
antworten
Stichling (370 Kommentare)
am 06.02.2023 19:14

Richtigstellung: "Verzögerungswerte unter Querbeschleunigungswerten".

lädt ...
melden
antworten
MonacoFranze (599 Kommentare)
am 06.02.2023 16:31

Ein BMW, zwei Männer..........

lädt ...
melden
antworten
grannysmith (952 Kommentare)
am 06.02.2023 17:51

Und Regenbogen Fahne

Soll doch jeder fahren, mit was/wem er will

Aber nicht so schnell !

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen