Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 21:45 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 21:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Mit Minister Doskozil auf dem Jerusalemweg

ARBING. Pilgerweg-Initiatoren holten sich Unterstützung vom Verteidigungsminister. Eine eintägige Jerusalemweg-Wanderung führt am 15. August von Arbing nach Neustadtl.

Jerusalemweg

Treffen der Jerusalemweg-Initiatoren mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil in Salzburg. Bild: privat

Die drei Jerusalem-Pilger Johannes Aschauer, Otto Klär und David Zwilling – sie marschierten 2010 von Oberösterreich bis nach Jerusalem – haben sich diese Woche einen prominenten Unterstützer für ihr Friedensprojekt „Jerusalemweg“ geangelt: Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil. Der Minister zeigte sich vom Friedens- und Kulturweg, der Religionen, Regionen und Völker verbindet, sehr interessiert und sagte zu, die Verankerung dieses Weges von Europa nach Israel zu unterstützen. Mehr als eine Stunde plauderte man über die Pilgerreise und die Vision, die damit verknüpft ist.

Die gesamte Route des Jerusalemwegs führt von Spanien entlang des Jakobswegs über Österreich weiter über die von Aschauer, Klär und Zwilling gegangene Strecke nach Jerusalem. Der Weg verbindet auf einer Länge von 7500 Kilometer 15 verschiedene Länder. Ein kleiner Teil dieses Weges kann am 15. August bei einer „Jerusalemweg-Wanderung“ beschritten werden. Dabei führt der Weg von Arbing etwa 20 Kilometer weit über Klam und Grein bis nach Neustadtl an der Donau. Treffpunkt ist um 9 Uhr vor der Pfarrkirche Arbing. Anmeldung: info@jerusalemweg.org

Kommentare anzeigen »
Artikel lebe 06. Juli 2017 - 11:07 Uhr
Mehr Mühlviertel

Von der Schulbank in die Backstube: Für Laura eine goldrichtige Entscheidung

LASBERG. 17-Jährige entschied sich nach der landwirtschaftlichen Fachschule für eine Bäckerlehre.

Auto drohte abzustürzen

SCHWERTBERG. Lenker kam im dichten Nebel von Fahrbahn ab.

43 Unternehmen angelten in Perger HTL nach IT-Talenten

PERG. Firmen warben um die Gunst künftiger HTL-Absolventen.

"Kreativ Werk Tage" bekommen auf Schloss Weinberg eine feste Heimstätte

KEFERMARKT. Mühlviertler Initiative wird nach vier erfolgreichen Jahren auch im Innviertel ausgerollt.

Das Most-Jahr 2018 wird in die Geschichte eingehen

MÜHLVIERTEL. Rekord-Ernte beim Obst führte heimische Mostproduzenten an ihre Leistungsgrenze.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS