Lade Inhalte...

Mühlviertel

500 Anträge auf Arbeitslosengeld in nur einer Woche

23. März 2020 00:04 Uhr

500 Anträge auf Arbeitslosengeld in nur einer Woche
AMS-Leiterin Hochgatterer

PERG. Eine enorme Flut an Anträgen auf Arbeitslosengeld erreichte in der vergangenen Woche das Arbeitsmarktservice Perg.

Seit Montag sind mehr als 500 Anträge beim AMS-Team eingegangen, dazu kommen weitere, die per E-Mail abgeschickt wurden und noch nicht bearbeitet werden konnten. "Mein gesamtes Team arbeitet fast rund um die Uhr", sagt AMS-Leiterin Christa Hochgatterer. Erleichtert werde die Situation dadurch, dass sich die Zahl der persönlichen Vorsprachen in Grenzen halte und sich ein Großteil per Telefon, eAMS-Konto oder E-Mail an die Dienststelle wende.

Parallel zu der Bearbeitung der Arbeitslosengeld-Anträge werden viele Unternehmen in der Region zu den Formalitäten rund um die neu verhandelten Kurzarbeit-Regelungen beraten. Mit diesem Modell könnten viele Auswirkungen der aktuellen Wirtschaftskrise abgewendet werden, ist Hochgatterer überzeugt: "Meine Botschaft an die Unternehmen wäre, bitte das neue Kurzarbeitsmodell, bei dem zeitweise sogar die Arbeitszeit auf null gesetzt werden kann, zu prüfen, bevor Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in die Arbeitslosigkeit geschickt werden."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less