Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit Pkw Böschung hinabgestürzt: 78-Jährige tot, Ehemann (85) schwer verletzt

Von nachrichten.at, 09. Februar 2024, 17:07 Uhr
Pabneukirchen Unfall
Das Ehepaar war im Unfallrack eingeklemmt Bild: FF Pabneukirchen

PABNEUKIRCHEN. Schwerer Verkehrsunfall in Pabneukirchen (Bezirk Perg): Eine 78-Jährige verstarb im Spital. Ihr Mann (85) saß am Steuer und überlebte schwer verletzt.

Zu dem schweren Unfall kam es am Freitagvormittag gegen 10:30 Uhr. Ein Pensionisten-Ehepaar aus dem Bezirk Zwettl war mit dem Auto auf der L1434 in Richtung St. Georgen am Walde unterwegs. Am Steuer saß ein 85-Jähriger, seine 78-jährige Gattin saß am Beifahrersitz.  

Im Gemeindegebiet von Pabneukirchen kam der Pkw aus noch unbekannter Ursache in einer starken Rechtskurve von der Straße ab, touchierte mit der Fahrerseite einen Baum und stürzte in den steil abfallenden Straßengraben. 

Feuerwehr befreite das Ehepaar aus Wrack

Beide Insassen waren im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Rund drei Stunden war die Freiwillige Feuerwehr Pabneukirchen im Einsatz. 

Das Ehepaar wurde schwer verletzt mit Rettungshubschraubern in zwei Krankenhäuser nach Linz geflogen. Die 78-Jährige verstarb wenig später an den Folgen ihrer Verletzungen.

  • Lokalisierung: Hier kam es zu dem schweren Verkehrsunfall
mehr aus Oberösterreich

Thomas Muggenhumer: Vom Installateur zum Energie-Genie

Hotel Villa Sommerfrische: 20 Zimmer, kein Lift und 2 Hausesel

Familientragödie: 5-Jähriger stürzte in Linz aus Fenster und starb

Fische im Wandel der Zeit

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen