Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Masern-Fall in der Therme Geinberg

Von nachrichten.at/apa, 23. Februar 2024, 16:50 Uhr
Masern Kind Krankheit Mutter
Masern sollten nicht unterschätzt werden. Bild: colourbox.de

GEINBERG/RIED IM INNKREIS. Die BH Ried rät Besuchern der Therme Geinberg, die nicht immunisiert sind, ihren Gesundheitszustand im Auge zu behalten.

Am 13. Februar Abends war ein schon infizierter, aber erst später erkrankter Gast in der Therme Geinberg im Innviertel - darüber informierte die Bezirkshauptmannschaft Ried am Freitag. Wegen der hohen Infektiosität der Krankheit könnten sich Badegäste angesteckt haben. Daher rät die BH jenen Personen, die keine Immunität durch zwei Masern-Mumps-Röteln Impfungen oder durch eine durchgemachte Masern-Erkrankung haben, ihren Gesundheitszustand zu beobachten.

Das sind die Krankheitszeichen

Sollten bis zum 5. März Krankheitszeichen wie hohes Fieber, trockener Husten, Schnupfen, Bindehautentzündung sowie Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum auftreten, sollte umgehend der Hausarzt angerufen werden, hieß es weiter.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte diese Woche wegen stark steigender Masern-Infektionszahlen Alarm geschlagen: Im vergangenen Jahr wurden weltweit mehr als 306.000 Masern-Fälle gemeldet, wie die WHO am Dienstag in Genf mitteilte. Das sei ein Anstieg von 79 Prozent gegenüber dem Jahr 2022. Laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) gab es mit Stand 21. Februar in Österreich seit Jahresbeginn 129 bestätigte Masernfälle. 2023 waren 186 Infektionen registriert worden.

 

mehr aus Oberösterreich

Urfahraner Markt: Alter Bierpreis, neue Attraktion

Hundehaltegesetz: "Hohe Belastung für Tierheime"

Eine tote Person bei Kellerbrand in Enns

ÖAW: KI-Experte Hochreiter zum Mitglied gewählt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Tebasa1781 (324 Kommentare)
am 23.02.2024 18:45

LOCKDOWN JETZT!

lädt ...
melden
HumpDump (4.870 Kommentare)
am 23.02.2024 18:13

Impfen wird überbewertet.

lädt ...
melden
aufjedenfallgutmensch (236 Kommentare)
am 23.02.2024 18:56

Du solltest Satire als solche kennzeichnen, sonst glaubt am Ende auch noch jemand diesen Blödsinn.

lädt ...
melden
groma (1.052 Kommentare)
am 23.02.2024 19:39

und das ganz sicher, man siehe Kommentar von Tebasa1781 ;-)

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen