Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

50,2 Prozent bei Bürgermeisterwahl: Wilhering bleibt in SPÖ-Hand

Von Reinhold Gruber, 09. Juni 2024, 17:29 Uhr
Im ersten Wahlgang gewählt: Die neue Bürgermeisterin von Wilhering Christina Mühlböck-Oppolzer. Bild: MecGreenie

WILHERING. Mit 50,2 Prozent der Stimmen hat Christina Mühlböck-Oppolzer die Bürgermeisterwahl für die SPÖ in Wilhering gewonnen.

"Ich bin überwältigt vom Ergebnis", sagte die 38-Jährige den OÖN. Sie habe nicht damit gerechnet, bereits im ersten Wahlgang zur neuen Bürgermeisterin und damit zur Nachfolgerin ihres Vaters Mario Mühlböck gewählt zu werden. Er hatte im Februar das Amt nach 26 Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt.

Bei einer Wahlbeteiligung von 81,56 Prozent (mit Wahlkarten) entfielen 2007 Stimmen oder 50,20 Prozent auf Mühlböck-Oppolzer. ÖVP-Kandidat Markus Langthaler erreichte 1838 Stimmen oder 45,97 Prozent, Doris Eisenriegler von den Grünen wurde von 153 Wilheringer gewählt, was 3,83 Prozent der Stimmen entsprach.

Bürgermeisterwahl in Wilhering
Der Zweikampf wurde überraschenderweise schon im ersten Wahlgang entschieden. Bild: Antonio Bayer

Neun Stimmen fehlten

Überrascht davon, dass es keine Stichwahl geben wird, war Markus Langthaler. Er hätte noch gerne die nächsten zwei Wochen genutzt, um Stimmen für sich zu gewinnen, um "denTrend bei den Wählerinnen und Wählern fortzusetzen". Die fast 400 Stimmen, die er im Vergleich zur letzten Wahl 2021 zulegen konnte, freuten Langthaler, dennoch war in seiner Stimmung auch Enttäuschung zu erkennen. Es sei am Ende knapp gewesen, neun Stimmen weniger  für Mühlböck-Oppolzer und es hätte eine Stichwahl gegeben. "So ist Demokratie."

"Hätte mir mehr erwartet"

Mehr Stimmen für sich und eine Stichwahl hatte auch die dritte Kandidatin für das Bürgermeisteramt, Doris Eisenriegler von den Grünen, erwartet. "Ich bin gegen zwei übermächtige Gegner angetreten." Dass sie da wenig Chancen haben werde, sei ihr bewusst gewesen, allerdings hätte sie sich schon mehr als die 153 Stimmen erwartet. Eisenriegler wie Langthaler gratulierten aber der Wahlsiegerin und bauen weiter auf das Klima eines Miteinanders im Gemeinderat. 

Freude in der Landes-SPÖ

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl löst in der SPÖ Oberösterreich logischerweise Freude aus. "Christina Mühlböck-Oppolzer hat gezeigt, was es heißt für die Menschen da zu sein und ihre Anliegen ernst zu nehmen", gratulierte SPÖ-Vorsitzender Michael Lindner der Wilheringerin zum Ergebnis.

mehr aus Linz

Rauchverbot auf Spielplätzen kommt nicht

Warum die Leondinger Digi-AHS doch nicht in Containern startet

Linzer Busterminal wird saniert

"Schutzschirm über Linzer Grüngürtel aufspannen"

Autor
Reinhold Gruber
Lokalredakteur Linz
Reinhold Gruber
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
espresso.perdue (726 Kommentare)
am 11.06.2024 12:49

Gratulation an die Siegerin!
Vor allem bei Frau Eisenriegler wäre jetzt wohl Selbstreflektion angebracht.

lädt ...
melden
antworten
amha (11.585 Kommentare)
am 10.06.2024 11:43

Nichtmal 4% für die grüne Eisenriegler! Eine herbe Ohrfeige für die fast 80jährige, die mit ihrem Egotrip beinahe eine Stichwahl notwendig machte.

lädt ...
melden
antworten
azways (5.905 Kommentare)
am 09.06.2024 19:46

"Christina Mühlböck-Oppolzer hat gezeigt, was es heißt für die Menschen da zu sein und ihre Anliegen ernst zu nehmen", gratulierte SPÖ-Vorsitzender Michael Lindner.....

Das wäre doch einmal auch etwas für die gesamte SPÖ - Hr. Lindner, oder ?

lädt ...
melden
antworten
bluesky (7 Kommentare)
am 09.06.2024 18:18

Gratulation ! Eine ganz sympathische Frau.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen