Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Wieder Debatte um das Linzer City Management

Von OÖN, 18. November 2022, 00:06 Uhr

LINZ. Die Diskussion um die Effektivität des Linzer City Managements unter der Leitung von Elke Pflug kocht wieder einmal hoch.

Wie bereits im März übte FP-Fraktionsobmann Wolfgang Grabmayr gestern erneut heftige Kritik an der 2021 gegründeten GmbH (die OÖN haben berichtet). Deren Anteile sind zwischen Stadt Linz (74,9 Prozent) und Tourismusverband (25,1 Prozent) aufgeteilt.

Die Leistungsbilanz des City Managements sei mehr als "dürftig", Wirtschaftsreferent Klaus Luger (SP) sei gefordert, hier für mehr Dynamik zu sorgen. Sollte es eine solche nicht geben, wäre die Auflösung des City Managements durchaus eine naheliegende Option, so Grabmayr. Sollte dieser Fall eintreten und die GmbH aufgelöst werden, würde das bedeuten, dass das Stammkapital an die Stadt und den Tourismusverband zurückgehen, die Mitarbeiter würden ihre Jobs verlieren.

"Wenig wahrnehmbar"

Dass es Unzufriedenheit mit dem City Management gebe, kann Luger nachvollziehen, dieses sei "öffentlich wenig wahrnehmbar". Derzeit würden die Planungen für 2023, in Abstimmung mit ihm, erfolgen. Die Kritik der FPÖ, wonach die bitter nötige Standortstrategie immer noch fehle, teilt der Bürgermeister nicht. "Ich lasse mir die Linzer Innenstadt und den Handel nicht schlechtreden." Die Herausforderungen in Linz (Online-Konkurrenz etc.) seien die gleichen wie in Einkaufsstraßen andernorts auch.

mehr aus Linz

Feministische Botschaft: Fassade der Kunstuni verschwindet hinter Stickerei-Netz

Wohnen, urlauben, einkaufen: Neues Projekt in Enns

"Das Marktrecht ist der Garant dafür, dass der Südbahnhofmarkt auch ein Markt bleibt“

Fabian und Rosa sind in Enns beliebt

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen