Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Februar 2019, 13:18 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Februar 2019, 13:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Umweltanwalt sieht Pläne in Pasching kritisch

PASCHING. Erhebliche Umweltauswirkungen erwartet sich die Oö. Umweltanwaltschaft durch die beantragte Umwidmung rund um die geplanten Trainingsfelder bei der TGW-Arena in Pasching, da wesentliche Punkte im bisherigen Verfahren nicht berücksichtigt wurden.

In ihrer Stellungnahme, die den OÖNachrichten vorliegt, rät sie zur Durchführung einer vertieften Umweltprüfung und zeigt auf, dass zum Schutz der Anrainer ein mehrere Meter hoher Lärmschutz erforderlich sei, der nahezu auf der gesamten Länge südlich und westlich der Felder errichtet werden müsse. Weshalb zusätzliche Rodungen zur Realisierung notwending seien.

Zudem werde durch den Lärmschutz noch stärker in den Naturhaushalt eingegriffen, da sich dort hochwertige Biotopflächen befinden. Entscheidend für eine positive Gesamtbeurteilung sei zudem, ob die Ersatzaufforstungsflächen zur Verfügung gestellt werden und ein naturschutzrechtlich hochwertiger "Heidewald" etabliert werden kann, so die Umweltanwaltschaft. Die Bürgerinitiative fühlt sich dadurch in ihren Befürchtungen bestätigt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Februar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Zwei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung in Linz

LINZ. Weil ein 46-jähriger Mann aus Ungarn und ein 22-Jähriger aus Rohrbach gleichzeitig mit ihren ...

Ein Drittel der Linzer wurde im Ausland geboren

LINZ. Wie in vielen Städten ist auch in Linz der Anteil der Bewohner, die nicht in Österreich geboren ...

Der schwierige Kampf um eine florierende Innenstadt

LINZ. Viele leerstehende Geschäfte zeigen: Die Linzer Innenstadt hat ein Problem.

Magistrat schreckte mit Geldforderung Bewohner von Linzer Seniorenheimen

LINZ. Sozialdirektion der Stadt Linz forderte von betagten Menschen fünfstellige Eurobeträge.

Das Beste kommt zum Schluss

LINZ. Volleyball-Derby zwischen Linz-Steg und Perg wird zum Liga-Gipfeltreffen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS