Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

ÖVP-Kandidat für Wilheringer Bürgermeisterrennen steht fest

Von nachrichten.at/linz, 23. Februar 2024, 09:34 Uhr
Wer folgt Mario Mühlböck als Ortschef von Wilhering?
Markus Langthaler tritt gegen Vizebürgermeisterin Christina Mühlböck-Oppolzer (SP) an. Bild: Forum Humanismus Wilhering/APA-F

WILHERING. Der 42-jährige Kulturmanager und Vizebürgermeister Markus Langthaler wurde von der Gemeinderatsfraktion einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten nominiert.

In Wilhering bleibt alles im erwartbaren Rahmen. Vizebürgermeister Markus Langthaler (VP) wird der Herausforderer von SP-Kandidatin Vizebürgermeisterin Christina Mühlböck-Oppolzer bei der anstehenden Bürgermeisterwahl am 9. Juni (gleichzeitig mit der EU-Wahl).

Seit sechs Jahren Vizebürgermeister

Langthaler ist seit mehr als 20 Jahren in der Gemeindepolitik aktiv, seit mehr als sechs Jahren als Vizebürgermeister. Er leitet den Ausschuss für Kultur, Tourismus und Wirtschaft, ist Mitglied im Musikverein und engagiert sich in der Pfarre.  

Mehr zum Thema: Christina Mühlböck-Oppolzer will Bürgermeisterin von Wilhering werden

In den  nächsten Wochen will er viel in Wilhering unterwegs sein und eine Hausbesuchstour starten. "Mein Ziel ist es, das Beste für Wilhering zu erreichen – und das mit Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg", sagt Langthaler. 2021 erreichte Langthaler 38,1 Prozent und verlor damit klar gegen Langzeitbürgermeister Mario Mühlböck (SP). 

Langthaler fordert Mühlböck-Oppolzer heraus

Lesen Sie auch: Wilheringer Ortschef tritt zurück: "Will mich jetzt um meine Gesundheit kümmern"

Die Wahl in Wilhering ist nötig, weil Mühlböck, wie berichtet, aus gesundheitlichen Gründen nach 26 Jahren seinen Rückzug angekündigt hat. Am 8. Februar wurde seine Tochter, Christina Mühlböck-Oppolzer bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ Wilhering einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin gewählt.       

mehr aus Linz

Asylquartier in Steyregg vorläufig geschlossen

Radler (72) mit 1,88 Promille in Linz gestürzt

Als der Kaiser seine "Sisi" in Linz in Empfang nahm

Neues Konzept für Trauner City-Bus

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kmal (1.030 Kommentare)
am 23.02.2024 14:06

Etwas von oben herab zu den Leuten, sagt man. Schauma mal, für den Nationalrat hat‘s ja nicht gereicht.

lädt ...
melden
antworten
Savaja123 (57 Kommentare)
am 23.02.2024 10:38

Kann leider nicht besonders gut zu den Leuten. Ist aber sicher ein anständiger Kommunalpolitiker!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen