Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzplus will ein Stück Linzer Bim-Geschichte erhalten

Von nachrichten.at, 16. November 2022, 18:50 Uhr
Wartehäuschen Florianer Bahn
Aus dem alten Wartehäuschen soll ein Radler-Rastplatz mit Geschichte werden. Bild: Linzplus

LINZ. Einem alten, überwucherten Wartehäuschen der ehemaligen Florianerbahn könnte durch den neuen Radhighway neues Leben eingehaucht werden.

Vergangene Woche erfolgte der Baustart für den Radhighway, der Linz mit St. Florian verbinden soll und weitgehend entlang der Trasse der aufgelassenen Florianerbahn verlaufen wird. Dafür wird es auch Pausenbuchten und Rastplätze geben müssen. Die Liste Linzplus hat dafür eine konkrete Idee: In der Kurve oberhalb des Kreisverkehrs bei der Umfahrung Ebelsberg steht direkt an der neuen Radtrasse noch ein altes Wartehäuschen. Das soll laut Fraktionsobmann Lorenz Potocnik erhalten und zu einer Raststation für müde Radler umfunktioniert werden.

Wartehäuschen der Florianer Bahn
Das alte Wartehäuschen hat schon bessere Zeiten gesehen. Bild: Linzplus

Wenig Geld, viel Nutzen

„Das Wartehäuschen ließe sich mit wenig Geld, aber sehr viel Nutzen als kleine Radler-Raststation reaktivieren, ausgestattet mit zwei Bänken, einer Radservicebox, Tisch und Radständern“, sagt Potocnik. Als Ergänzung schlägt er vor, mit ein oder zwei Schautafeln die 61-jährige Geschichte der Florianerbahn wieder aufleben zu lassen: „

Hajart schaut sich das an

Knapp reagiert Verkehrsreferent, Vizebürgermeister Martin Hajart (VP) auf den Vorschlag: "Wir schauen uns das an!"

mehr aus Linz

Linzer Gasthaus Tramway gerettet

Kein Personal: Jindrak schließt weitere Filiale

Startschuss für Kältetunnel der Linz AG

Wie Radfahren in Linz attraktiver werden soll

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

13  Kommentare
13  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 17.11.2022 12:29

Keiner erwähnt das Wartehäusl selbst: Mir gefällt die Idee, es zu erhalten und zur "Infostation" auszubauen. Wegmarterl müssen ja nicht nur religiöse Gründe haben.

lädt ...
melden
antworten
Linzzza (167 Kommentare)
am 17.11.2022 12:24

da streiten alle herinnen und keiner sagt was von dem legendären SCALA Schildl was nu ganz leicht zu erkennen ist ^^ zwinkern

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.269 Kommentare)
am 16.11.2022 20:03

Eh nett,
Aber,
OÖN-Redaktion, was hat das mit der "Linzer Bim" zu tun?
Die Florianerbahn war NICHT die Linzer Bim !
Im Zentrum Ebelsberg konnte man von der Linzer Bim in die Florianerbahn umsteigen, die von dort abfuhr....
Ach herrje:
" Lies was gscheits.. "????

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 16.11.2022 20:18

1930 - 1931 wurden Beiwagen von der ESG-Linie E auf die (breitere) Florianerbahn F umgekuppelt.
Zumindest für Fahrgäste war es somit zeitweise umstiegsfrei.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.269 Kommentare)
am 16.11.2022 21:22

Aber die Florianerbahn war NIE die "Linzer Bim".
Langsam reicht es mir, mit den unpassenden Titeln und schlechten Recherchen dieser Zeitung.😡👎
Habe diese eh nur mehr online, da ich nicht bereit bin mehr dafür zu zahlen.
In Papierformat liegen bei uns andere Tageszeitungen auf- welche mit echter Qualität..
Die oön lese ich auch nur noch wegen der Lokalnachrichten..

lädt ...
melden
antworten
Freidenker2012 (1.532 Kommentare)
am 16.11.2022 19:22

Ich wäre dafür, zusätzlich darüber nachzudenken, ob man die Florianerbahn nicht neu errichten könnte!!!

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.269 Kommentare)
am 16.11.2022 21:32

Solche Überlegungen wurden gemacht.
Nur,
diese Trasse liegt leider abseits der Siedlungen.
Ein wirtschaftlicher Betrieb über diese Distanz über weite Felder lässt sich heute kaum noch realisieren.
Leider.
Ich bin ein Freund der Schiene, aber Öffis müssen durch oder entlang Wohngebiete verlaufen damit es sich rechnet. Oder als Expressvetbindubg etwas außerhalb. Beides kann diese alte Trasse nicht mehr erfüllen - zudem fehlt inzwischen schon ein gutes Stück davon aufgrund der Verbreiterung der Strasse..

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 17.11.2022 08:38

Ein wirtschaftlicher Betrieb der - privaten! - Florianerbahn ließ sich schon in den 1960er Jahren nicht mehr realisieren. Deshalb wurde sie ja 1973 eingestellt.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 17.11.2022 12:26

Der Trend der 60er, alles individualzumotorisieren, hat sich aber inzwischen umgekehrt.
Spurweite und (damalige) Fahrleitungsspannung hätten - nach Wiedererrichtung der Durchbindung über die Traunbrücke für Linie 2 - auch einen Abzweig nach St. Florian erlaubt.
Die Haltestellen kann man weiter auseinanderlegen und dazwischen schneller durchfahren, vielleicht wäre dort dann auch Siedlungsgebiet entstanden.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.301 Kommentare)
am 17.11.2022 13:27

Ahja. Damit Herr Schweinchen zu eine defizitären Bahn im Nirgendwo kommt, würde er dort auch die Bebauung von Wiesen und Feldern, unter anderem des Schiltenbergs befürworten. Kannst nicht erfinden.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 17.11.2022 17:07

Öffis sind bis auf wenige Ausnahmen (Westbahnstrecke) nicht kostendeckend.
Autoverkehr wäre es ohne Auslagerung/Sozialisierung der Infrastruktur- und Gesundheits-/Klima-Folgekosten auch nicht.

lädt ...
melden
antworten
capsaicin (3.886 Kommentare)
am 16.11.2022 19:17

die linzer "häusl"fraktion ...

2 bereits am hbf, 1 ev. jetzt da

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.269 Kommentare)
am 16.11.2022 21:34

....ach wie "lustig".....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen