Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzer demonstrierten für eine Badebucht

03. Mai 2021, 00:04 Uhr
Linzer demonstrierten für eine Badebucht
Vorerst nur Trockenschwimmen Bild: Pelzl

LINZ. Die Begrünung des Urfahraner Jahrmarktgeländes samt der Errichtung einer Badebucht ist ein Vorhaben, auf dessen Umsetzung sich viele Linzer freuen.

Nachdem aber in der Vorwoche bekannt geworden ist, dass eben dort, wo das Wasser von der Donau in die Bucht geleitet werden soll, eine neue Schiffsanlegestelle geplant ist, war die Aufregung groß. Nun gibt es einen ersten Ansatz für eine mögliche Lösung, so Bürgermeister Klaus Luger (SP). Sollte es rechtlich möglich sein, den Anlegeplatz der Firma Brandner um 100 Meter weiter stromabwärts zu verlegen, (in etwa Höhe SV-Urfahr-Platz), dann werde dies gemacht.

Während um eine Lösung gerungen wird, demonstrierten Samstagnachmittag rund 100 Linzer auf dem Jahrmarktgelände für die Umsetzung der Badebucht. Brita Piovesan (Initiative Tabakfabrik) hatte die Demo organisiert.

mehr aus Linz

Streit in Linzer Lokal eskalierte: 29-Jähriger stach mit Schere auf Gegner ein

Ehemaliger Linzer Bezirksverwaltungsdirektor verstorben

Betrunken, high und kein Führerschein: Raser auf der A1 in Asten gestoppt

Tscheche raste mit 183 km/h über die A1 bei Pucking

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.642 Kommentare)
am 03.05.2021 14:45

Eine Anlandestelle auf Höhe der Sportanlage finde ich nicht passend. Dort ist es ohnehin so schmal, dass nur Rad- und Gehweg Platz finden.
Da kommt es garantiert zu Konflikten mit Passagierbussen und Ver- Entsorgungsfahrzeugen.

Vielleicht sollte man doch lieber die Bucht Richtung neuer (noch-schienenfrei-)Brücke verlegen? Vielleicht auch zum Verkehrskindergarten/Skaterpark, wenn die Anrainer ein Problem damit hätten?

lädt ...
melden
ArtemisDiana (2.095 Kommentare)
am 03.05.2021 12:46

100 Meter Richtung Urfahrplatz? Von wo fahren dann die Busse ab? Besser wäre es, sämtliche Anlegestellen in Richtung Hafen/Industriezeile zu verlegen und sie nicht im Zentrum zu errichten. Selbst in Venedig müssen Kreuzfahrtschiffe im Hafen anlegen - bald schon noch weiter draußen - und nicht am Markusplatz.

lädt ...
melden
Kodiak (1.151 Kommentare)
am 03.05.2021 09:20

Mir wärs zu kalt in der Donau.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen