Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Grünes Licht für Attraktivierung der Trauner Innenstadt

Von nachrichten.at/linz, 04. März 2024, 15:17 Uhr
Rendering Roithnerstraße Traun
So sollen die Wohngebäude aussehen. Bild: Pauat Architekten

TRAUN. Die WAG will im Zentrum von Traun 100 neue Wohnungen errichten, der Gemeinderat hat die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplanes einstimmig beschlossen.

Wie berichtet, will die Wohnungsgesellschaft WAG den Bereich Johann-Roithner-Straße/Schulstraße im Trauner Zentrum neu gestalten. Die Grundlagen dafür sind im Vorjahr in einem kooperativen Planungsverfahren mit Vertretern aller Gemeinderatsfraktionen sowie einem Team aus Architekten, Klimatologen, Verkehrs-, Raum- und Ortsplanern erarbeitet worden. „So konnten alle Beteiligten von Beginn an ihre Anliegen einbringen und das Projekt gemeinsam in einem konstruktiven und sachlichen Prozess erarbeiten, was bei Projektvorhaben in dieser Größenordnung beachtlich ist“, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Koll (VP).

Mehr zum Thema: WAG will leistbaren Wohnraum in der Johann-Roithner-Straße schaffen

Drei Neubauten mit 100 Wohnungen

Das Areal erstreckt sich auf zwei Grundstücken mit einer Fläche von knapp 6500 Quadratmetern. Die beiden  Wohngebäude in der Johann-Roithner-Straße 5 und 5a sollen durch ein Neubauprojekt mit optimaler Einbindung in das bestehende Siedlungsquartier ersetzt werden. Der Entwurf sieht die Errichtung von drei neuen, mehrgeschossigen Wohngebäuden mit mehr als 100 Wohnungen, sozialer Infrastruktur und Gewerbe, einer Tiefgarage sowie attraktiven Grünräumen und Freiflächen vorsieht.

Johann-Roithner-Straße Traun
Die in die Jahre gekommenen Altbauten werden abgerissen. Bild: VOLKER WEIHBOLD

"Der Neubau wird beinahe zur Gänze auf bereits versiegelter Fläche errichtet, zusätzlich werden zu den neuen Grünflächen auch Dächer und Fassaden begrünt", sagt Horst Irsiegler, Mitglied der WAG-Geschäftsführung. Dieser Entwurf war Grundlage für den Bebauungsplan, den der Trauner Gemeinderat am Mittwoch letzter Woche beschlossen hat.   

Ende Jänner 2025 soll mit dem Abbruch der Bestandsgebäude begonnen werden, bis zum Frühjahr 2029 werden die drei Gebäude in zwei Etappen errichtet. 

mehr aus Linz

Neues Konzept für Trauner City-Bus

Unfall auf der A1: Lenker prallte in Linz mit PS-starkem Auto gegen Leitplanke

Asylquartier in Steyregg vorläufig geschlossen

Als der Kaiser seine "Sisi" in Linz in Empfang nahm

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Peter2012 (6.180 Kommentare)
am 05.03.2024 13:12

Da werden ja dann ca. 200 Parkplätze nötig werden.

Ich hätte noch dazu eine Wohlfühloase für Begegnungen geplant!!!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen