Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Entscheidung über Tunnel Leonding

29. Juli 2019, 00:04 Uhr

LEONDING. Jetzt wird es ernst: Heute startet am Bundesverwaltungsgericht in Wien die Verhandlung über den viergleisigen Ausbau der Westbahnstrecke der ÖBB zwischen Linz und Marchtrenk.

Dort will Leonding, wie berichtet, die Einhausung und Tieferlegung einer Teilstrecke erreichen, die ÖBB wollen die Trasse ohne Tunnel realisieren. Drei Tage wird über die Beschwerden gegen den UVP-Bescheid des Projektes verhandelt werden, ein Urteil wird schriftlich ergehen. Die Stadt und die Bürgerinitiative "Impuls Schiene Leonding" kündigten zuletzt massiven Widerstand gegen die ÖBB-Pläne an.

mehr aus Linz

„Stand-alone“: Kunst, um Frauen zu bestärken

Erste Etappe der Astener Stadtdörfer fertiggestellt

Wo heuer entlang der Weststrecke gebaut wird

OÖN-Klima-Challenge: "Ich möchte Menschen die Augen öffnen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
markusde (1.912 Kommentare)
am 30.07.2019 08:42

Die ewigen Gegen-Alles-Gegner aus Leonding sollen sich über die Häuser hauen. Das Projekt ist mE sehr gut geplant, und nur weil sich Leonding städtebaulich da was rausschlagen will soll ganz Österreich zahlen wie ein Luster? Sicher nicht.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen