Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Bergschlössl: Debatte um Umwidmung

Von OÖN, 10. September 2020, 00:04 Uhr

LINZ. Von Sonderwidmung "Bildungseinrichtung" auf "Kerngebiet" umgewidmet werden soll das Linzer Bergschlössl sowie kleine Teile des Parks links und rechts der Zufahrt.

Beunruhigt darüber sind die Linzer Grünen. Sie wollen der Widmungsänderung im Gemeinderat nicht zustimmen. Der zuständige Vizebürgermeister Markus Hein (FP) versucht zu kalmieren. Der Park bleibe unberührt, sagt er. Dem Ansinnen der städtischen Immobiliengesellschaft (ILG) auf eine Tiefgarage bzw. auf Oberflächenstellplätze sei eine Absage erteilt worden, sagt Hein.

Vorerst gegen eine Umwidmung spricht sich die ÖVP aus. Zuerst müssten Pläne für eine künftige Nutzung vorgelegt werden, dann könne man "über raumordnungsrechtliche Änderungen reden".

mehr aus Linz

Wenn Bewegung Schule macht

Linz entwirft eine eigene Friedensfahne

Lernschwierigkeiten belasten Schüler

Traun: Alkolenker (36) blieb in einem Feld im Matsch hängen

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Aktuelle Meldungen