Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 14:52 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 14:52 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Wimhölzel: Kritik an Gutachten

LINZ. Am kommenden Mittwoch wird der Aufsichtsrat der städtischen Wohnungsgesellschaft GWG entscheiden, wie es mit den acht sanierungsbedürftigen Häusern der Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland weitergeht.

Alles deutet darauf hin, dass ein etappenweiser Abriss und Neubau der Wohnhäuser beschlossen wird. Wie berichtet, wird dieser Schritt auch in einem Gutachten empfohlen.

Daran hat der Linzer Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik weiterhin seine Zweifel. Das Gutachten sei oberflächlich und tauge nicht als Grundlage für eine so weitreichende Entscheidung. Nach der Prüfung des Gutachtens durch ein "interdisziplinäres Team aus unabhängigen Experten" hätten sich methodische und inhaltliche Fehler wie auch das Fehlen eines ernstzunehmenden Sanierungsszenarios gezeigt. Sein Vorschlag: eine "zweite Runde, in der endlich ein seriöses Sanierungskonzept und Kosten ermittelt werden". In drei Monaten wäre das zu schaffen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Mehrere Frauen in Kleinmünchen sexuell belästigt: Täter gesucht

LINZ. Im Linzer Stadtteil Kleinmünchen ist es in letzter Zeit zu mehreren sexuellen Belästigungen gekommen.

Die spektakulärste Baustelle von Linz

LINZ. Bis zu 200 Arbeiter bauen auf Hochtouren an den zwei neuen Zusatzbrücken für die Linzer ...

Ungeliebte Umfahrung für Neuhofen: Gemeinde hofft auf neue Variante

NEUHOFEN/KREMS. Land prüft Ausbau mehrerer Landesstraßen, Verwirrung um weitere Vorgehensweise

5000 Kilometer in 53 Tagen: Linzer startet zu einer Radtour mit Mission

LINZ. Johannes Staudinger radelt ab 8. August durch Europa und besucht 20 Radrennbahnen

"Wir wollen zeigen, dass das Thema Finanzen Spaß machen kann"

LINZ/WIEN. Linzer entwickelte für eine Bank in Wien einen interaktiven Lernpfad zur Finanzbildung – ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS