Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Linzer Petrinum-Schüler holten Schulschach-Titel

Von OÖN, 27. Juni 2017, 00:04 Uhr
Linzer Petrinum-Schüler holten Schulschach-Titel
Pokale und Urkunden für die siegreichen Linzer Schachtalente Bild: privat

LINZ. Neun Siege in neun Partien beim Bundesfinale.

Schüler des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum Linz haben vergangene Woche das Bundesfinale im Schulschach gewonnen. In der Sekundarstufe I (Unterstufe) blieben die Schüler in Pfunds in Tirol in neun Partien unbesiegt und holten somit überlegen den Titel vor den Vertretern aus Wien und Kärnten.

Die Linzer Mannschaft bestand aus fünf Schach-Nachwuchstalenten (vier Spieler und ein Ersatz). Die Dominanz der oberösterreichischen Vertreter zeigte sich eindrucksvoll. Auf den Brettern eins, drei und vier stellten die Linzer, die auch in Vereinen trainieren, die besten Spieler des Turniers.

In der Sekundarstufe II (Oberstufe) erreichte die HTL Linzer Technikum Paul-Hahn-Straße den guten vierten Platz. Das Bildungsministerium fördert Schach in der Schule mit der Initiative "Zug um Zug". Im November findet dazu eine Fortbildungsveranstaltung in Kremsmünster statt.

mehr aus Linz

Ansfelden bekommt neue Zufahrt zur A1 Richtung Wien

Leondinger Michaeli Bräu zieht in alte Mostschänke

Pläne für Wohn- und Bürogebäude statt Tankstelle

ÖVP fordert wöchentlichen Waschgang für die Landstraße

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen