Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

3-Brückenlauf verlegt Start und Ziel zum Lentos

Von Reinhold Gruber, 28. März 2023, 06:00 Uhr
Für den diesjährigen Brückenlauf gibt es bereits mehr als 300 Anmeldungen. Bild: Marc Vojka

LINZ. Die 34. Auflage des Linzer Laufklassikers findet am 29. April statt.

Tradition drückt sich auch in Zahlen aus. Der Internationale Linzer 3-Brückenlauf ist ein Klassiker, wird heuer die 34. Auflage erleben. Und er wird am 29. April – knapp zwei Wochen nach dem Linz-Marathon am 16. April – seinem Namen wieder voll und ganz gerecht.

Nibelungenbrücke, Neue Eisenbahnbrücke und Voestbrücke werden von den Läuferinnen und Läufern im Verlauf der sechs Kilometer langen Strecke überquert. Mehr als 300 Anmeldungen liegen schon jetzt vor, dies stimmt die Organisatoren zuversichtlich.

Der logistische Aufwand wird minimiert

Bei aller Tradition gibt es aber heuer auch Neuerungen. Die auffälligste ist der Start-und-Ziel-Bereich, der beim Lentos Kunstmuseum angesiedelt sein wird. Damit endet der Linzer 3-Brückenlauf erstmals nicht vor dem Kultur Hof in der Ludlgasse. Auch der Start beim Parkbad ist Vergangenheit, wie Organisator Wolfgang Pfeiffer, Hof-Geschäftsführer, im OÖN-Gespräch sagte.

Durch die Kooperation mit dem Lentos wird der logistische Aufwand minimiert, weil man "nicht zweimal auf- und abbauen" müsse, sondern einmal alles, was notwendig sei, einrichten könne. Zudem biete die Freifläche unter dem Lentos auch einen Platz, bei dem die Aktiven witterungsgeschützt seien, so Pfeiffer.

Der Hauptlauf startet am Samstag, 29. April, um 15 Uhr, wie gewohnt gibt es neben der Einzel- auch eine Paarwertung, den Firmen- und Vereinscup sowie den Schülercup. Anmeldungen und Informationen unter alohasportevents.at/3-brueckenlauf 

mehr aus Linz

Tscheche raste mit 183 km/h über die A1 bei Pucking

6 Verletzte bei Unfall in Neuhofen

Fisch, Fleisch und Digitales am Südbahnhofmarkt

Gratis-Straßenbahn: "aktionistisch" bis "lückenhaft"

Autor
Reinhold Gruber
Lokalredakteur Linz
Reinhold Gruber

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.632 Kommentare)
am 28.03.2023 14:39

Täte man unter dem Lentos noch Laufbänder aufstellen, würden alle anderen Linzer:innen nicht beeinträchtigt werden.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen