Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwei heiße Derbys, die keinen kaltlassen werden

Von Valentin Berghammer, 05. Oktober 2023, 10:00 Uhr
Zwei heiße Derbys, die keinen kaltlassen werden
Um jeden Zentimeter wird Dorf (rot) auch gegen Riedau kämpfen müssen, um im Duell mit dem Lokalrivalen erneut zu punkten. Bild: Alois Stockhammer

RIEDAU, PALTING. Während Dorf gegen Riedau seine Derbyserie verteidigen will, geht es zwischen Palting/Seeham und Lochen um Platz eins.

Wenn Riedau auf Dorf an der Pram trifft, dann ist das mehr als nur ein Fußballspiel. Die beiden Vereine aus der Bezirksliga West verbindet nicht nur die geografische Nachbarschaft, sondern auch eine jahrelang erfolgreiche Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich. Hinzu kommen natürlich zahlreiche persönliche Bekanntschaften und auch Freundschaften. Diese werden am Samstag (16 Uhr) in der Riedauer Allianz-Pramtal-Arena aber wieder für 90 Minuten ruhen.

"Die Duelle in der vergangenen Saison waren sehr emotional", erinnert sich Philipp Gadermayr, sportlicher Leiter in Dorf. Zwei Mal konnte sich der amtierende Vizemeister knapp durchsetzen (3:2, 1:0). Und auch dieses Mal erwartet Gadermayr ein enges und intensives Spiel – wenn auch mit einer umgekehrten Favoritenrolle. "Wegen der Tabellensituation ist Riedau dieses Mal wohl zu favorisieren. Aber wie heißt es so schön: Derbys haben immer ihre eigenen Gesetze."

Selbstvertrauen getankt

Aktuell liegen die Dorfer auf Rang sieben und mussten sich zuletzt zwei Mal gegen die Aufsteiger aus Lambrechten (1:3) und Gurten (1:2) geschlagen geben. "Im Vergleich zur vergangenen Saison hatten wir einige Veränderungen im Kader und seit Sommer haben wir auch einen neuen Trainer. Das, was uns vergangene Saison ausgezeichnet hat, müssen wir uns wieder ein Stück weit erarbeiten. Ich habe aber vollstes Vertrauen in die Mannschaft und den Coach, dass uns das auch gelingt", sagt Gadermayr.

Im besten Fall natürlich auch gegen den Lokalrivalen, der zuletzt mit einem 5:2-Erfolg in Altheim aufhorchen ließ und als Dritter mit einem Spiel weniger nur drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Senftenbach hat. "Wir haben zuletzt viel Selbstvertrauen getankt", sagt Riedau-Sektionsleiter Udo Niemetz. "Im Vergleich zum Vorjahr haben wir den nächsten Schritt gemacht. Jetzt wollen wir nach den zwei Niederlagen in der vergangenen Saison auch Dorf schlagen." Zum großen Derbyklassiker erwartet Niemetz zahlreiche Zuschauer. "Da wollen wir selbstverständlich zeigen, was wir können."

Emotionales Duell

Ein Publikumsmagnet wird auch das Lokalduell zwischen Palting/Seeham und Lochen am Samstag (16 Uhr) sein, das zudem das Spitzenspiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten in der 1. Klasse Südwest ist. Etwas mehr als vier Kilometer trennen die Gemeinden Palting und Lochen, in der Tabelle ist es hingegen nur ein Punkt. Für Lochen-Coach Stefan Bischof ist Leader Palting trotzdem klarer Favorit. "Wir haben bislang zwar viel gepunktet, aber die Siege sind zumeist sehr glücklich zustande gekommen", sagt Bischof, der nach dem heurigen Bezirksliga-Abstieg eine runderneuerte, junge Mannschaft trainiert. "Ein Erfolg in Palting wäre daher eine faustdicke Überraschung. Wir wären schon mit einem Punkt sehr zufrieden."

Gänzlich anderer Meinung ist hingegen Palting-Coach Helmut Weiss. "Lochen kennt uns und wir kennen Lochen. Ich erwarte ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir selbstverständlich die Tabellenführung verteidigen wollen." Spielerisch und auch taktisch geprägt werde das Derby sein, so Weiss. "Aber auch Emotionen werden am Samstag definitiv im Spiel sein. Schließlich geht es um den Derbysieg."

mehr aus Innviertel

Rieder Budget endlich beschlossen: "Diesen Stein hat man bei mir fallen gehört"

Causa Energie Ried: "Sind bestätigt worden, dass wir richtig gehandelt haben"

Unfall mit 1,74 Promille: Innviertler (24) ist Führerschein los

Schwerer Gang für die SVR

Autor
Valentin Berghammer
Redaktion Innviertel
Valentin Berghammer

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen