Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Werkstücke der besten jungen Tischlermeister

Von OÖN, 27. September 2023, 02:56 Uhr
Werkstücke der besten jungen Tischlermeister
Sideboard "Curved" von Simon Stempfer Bild: privat

RIEDAU, SANKT JOHANN. Einer von ihnen ist Simon Stempfer aus St. Johann

"Curved" heißt das Meisterstück des jungen Tischlermeisters Simon Stempfer aus St. Johann am Walde. Das Sideboard heißt deshalb so, weil die Kurve das Möbelstück prägt, zumindest einseitig. Auf der anderen Seite herrscht der rechte Winkel, das Aufeinandertreffen beider Gestaltungselemente sicherte dem talentierten Tischler die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb um den "Lignoram-Award" in Riedau, wo derzeit zwölf Meisterstücke zu sehen sind.

Optisch bestimmen dunkle amerikanische Nuss, schwarzes Glas und Grau das Meistermöbel. Simon Stempfer gehört zu den besten Jung-Tischlermeistern Österreichs. Er und elf weitere Tischler, die in diesem Jahr ihre Meisterprüfung abgelegt haben, zeigen ihre Meisterwerke bis 29. Oktober im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama in Riedau. Dieses Jahr sind beim Wettbewerb gleich mehrere Oberösterreicher dabei: unter ihnen die Grieskirchnerin Lisa Aschl aus Aistersheim und Adrian Graml aus Waizenkirchen. Mit dem "kleinen Schwarzen" zeigt Ruth Hinterplattner aus Steyr ein edles Sideboard in Schwarzbraun.

Individuelles Design und perfekte Verarbeitung mit Funktionalität zu verbinden, sind die Hauptkriterien dieses Wettbewerbs. Es gibt sowohl einen Fachjurypreis als auch einen Publikumspreis. Für die drei besten Möbel wird ein Geldpreis vergeben, und die Ausstellungsbesucher können bis 12. Oktober für ihr Lieblingsmöbelstück stimmen.

Öffnungszeiten: freitags bis sonntags sowie 26. Oktober von 10 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon 07764 6644, Infos: www.lignorama.com

mehr aus Innviertel

"Frauen können sich Ausstieg aus Gewaltbeziehung oft nicht leisten"

Schlepper mit neun Flüchtlingen an Bord flüchtete mit 150 km/h vor Polizei

Einsturz der Fronbergwarte: Keine Hinweise auf Explosion

Zweierteam-Stundenlauf im Rieder Stadtpark

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen