Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Mädchen der IGLA feiern in Linz einen Dreifachsieg

Von nachrichten.at/elha, 06. Februar 2023, 13:05 Uhr
IGLA-Mädchen holten zahlreiche Spitzenplätze.
Die erfolgreichen Mädchen Lotta Pöttler-Huemer, Ida Hörmanseder, Lucie Pöttler-Huemer (von links) und Marie Angerer (vorne). Bild: IGLA

ANDORF. Ida Hörmanseder aus Andorf führte bei den Hallen Landesmeisterschaften über 800 Meter einen IGLA-Dreifachsieg an. Die Schwestern Lotta und Lucia Pöttler-Huemer belegten die Plätze zwei und drei.

Die Hallen-Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der U16-Klasse fanden am Wochenende in Linz statt. Die 800 Meter der U16 weiblich waren dabei fest in der Hand der IGLA long life: Ida Hörmanseder (2:26,37 Minuten) gewann Gold vor Lotta (2:38,34/PB) und Lucia Pöttler-Huemer (2:39,56/PB).
In der Allgemeinen Klasse startend aber noch der U18 Klasse angehörend sicherte sich Marie Angerer zwei Bronzemedaillen: Über 200 Meter teilte sie sich das Stockerl unter anderem mit WM- und Olympiasemifinalistin Susanne Walli-Gogl. Die 400 Meter absolvierte Angerer in 60,70 Sekunden. Damit ist sie aktuell die Nummer zwei in Österreich (U18 Klasse).
Niklas Luger schrammte im 60-Meter-Sprint der U16 um nur ein Hundertstel am Podest vorbei und wurde Vierter (8,28/PB). In der 4x200-Meter-Mixedstaffel liefen Jana Reisinger, Niklas Luger, Ida Hörmanseder und Jonas Mesi zu Silber.
Agnes Danner siegte über 1500 Meter souverän und war mit ihrem Lauf sehr zufrieden. Jonas Mesi war über 800 Meter ebenfalls nicht zu schlagen: Er verbesserte seine persönliche Bestleistung um neun Sekunden und lief in 2:17,51 Minuten (aktuell die Nummer eins der österreichischen U16-Jahresbestenliste) zu Gold. In den vergangenen zehn Jahren ist kein U14-Athlet so schnell über dieses Strecke in Österreich gelaufen.
Linus Mühlböck belegte mit neuer persönlicher Bestleistung (2:31,52) Rang vier, Sam Schluckner wurde Sechster (2:49,37/PB). Über 60 Meter holte sich Jana Reisinger Silber (8,44/PB).

mehr aus Innviertel

Österreichs Tenniselite schlägt in der Halle des UTC Fischer Ried auf

Alko-Radler (47) im Innviertel mit 1,42 Promille erwischt

Rotes Kreuz Braunau: Mehr als 600 Frauen arbeiten mit

Zeller Schlossgespräche behandeln Thema mit "ungebrochener Brisanz"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen