Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Junge Wikinger stehen mit dem Rücken zur Wand, Gurten mit 2:0-Auswärtssieg

Von Thomas Streif, 11. Mai 2024, 08:20 Uhr
Junge Wikinger stehen mit dem Rücken zur Wand
Tim Entenfellner, Teammanager der Jungen Wikinger

RIED/GURTEN. Nur einen Punkt aus den vergangenen fünf Spielen haben die Jungen Wikinger Ried in der Regionalliga Mitte geholt. Fünf Runden vor Schluss ist die zweite Mannschaft der SV Ried Tabellenletzter. Aussichtslos ist die Situation aber nicht.

Es ist davon auszugehen, dass es drei Absteiger geben wird. Damit trennen die Jungen Wikinger drei Punkte vom rettenden Ufer. Am Samstag gastiert der ASK Klagenfurt um 15 Uhr in der Innviertel-Arena, ein Sieg für Ried ist fast schon Pflicht. "Ja, wir stehen mit dem Rücken zur Wand. In den drei verbleibenden Heimspielen sollten wir mindestens sieben Punkte holen, zumal es gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf geht", sagt Teammanager Tim Entenfellner und fügt hinzu: "Am wichtigsten wird sein, dass wir uns in der Defensive endlich wieder stabilisieren."

Doppelpack von Kreuzer bei Gurtens 2:0-Sieg

Bereits am Freitagabend feierte die Union Gurten einen 2:0-Auswärtserfolg in Gleisdorf. Beide Treffer erzielte Jakob Kreuzer. Das 1:0 schoss der Offensivspieler unmittelbar vor der Halbzeit, in der 79. Minute machte Kreuzer für effektive Gurtner alles klar. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Trainer Peter Madritsch damit auf dem zweiten Platz. Am 17. Mai gastiert Gurten in Bad Gleichenberg. 

Gurten auf Platz zwei, rote Laterne für Junge Wikinger
Offensivspieler Jakob Kreuzer traf für die Union Gurten. Bild: Reinhard Schröckelsberger
mehr aus Innviertel

Fußgänger stürzte bei Wernstein über steile Böschung in den Inn

Jugendliche stahlen Fahrräder im Innviertel: Besitzer gesucht

Marcel Ziegl nach letztem Spiel für die SV Ried: "Es war ein riesengroßes Privileg"

Billa Plus eröffnet Standort in St. Florian am Inn

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen