Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Grünes Licht für neue Tennisplätze beim UTC Ried

Von Thomas Streif, 16. Mai 2024, 07:41 Uhr
Grünes Licht für neue Tennisplätze beim UTC Ried
Tennisanlage soll ab Mitte Juli komplett erneuert werden.

RIED. Die Zeit der Ungewissheit bei den Vereinsverantwortlichen des UTC Fischer Ried ist vorbei. Der Rieder Gemeinderat hat in der jüngsten Sitzung die Förderung für den Neubau der Tennisplätze beschlossen.

"Im Juni rechnen wir mit der fixen Förderzusage des Landes", sagt Florian Reiter, sportlicher Leiter des UTC Ried. Rund 600.000 Euro werden in die Erneuerung der mehr als 50 Jahre alten Anlage investiert. Finanziert wird das Projekt vom Land Oberösterreich, von der Stadt und vom Verein. Läuft alles nach Plan, soll Mitte Juli mit den Umbauarbeiten begonnen werden. Fünf neue Sandplätze werden gebaut, zudem wird eine Fläche von 1800 Quadratmetern begrünt. In naher Zukunft ist die Errichtung einer Padel-Tennis-Anlage von einer externen Firma geplant.

mehr aus Innviertel

Warum Ehepartner finanziell getrennte Wege gehen sollten

Ziel Aufstieg: Die SV Ried ist bereit für den zweiten Anlauf

"Frauen können sich Ausstieg aus Gewaltbeziehung oft nicht leisten"

Holzstadl in Kopfing völlig abgebrannt

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (765 Kommentare)
am 16.05.2024 16:06

Gott sei Dank gibt es für so einen erfolgreichen und tollen Verein eine Förderung und nicht wieder für ein Gutmenschen Weltverbesserungsprojekt!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen