Lade Inhalte...

Innviertel

"Gießerei" in Rieder Innenstadt entsteht mit viel Aufwand

29. Juli 2020 00:04 Uhr

"Gießerei" in Innenstadt entsteht mit viel Aufwand
Immobilienexperte Karl Weilhartner mit Führung

RIED. Verein Trafos baut in Ried ein historisches Haus um, in dem sich alles um "Nachhaltigkeit" drehen soll.

Café, Co-Working-Space und Shops mit Geschäftsbetreibern, die regionale, faire, biologische und nachhaltige Produkte anbieten wollen: Das Haus Rainerstraße Nummer 5 in Ried, bereits Mitte des 15. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt, wird nun durch den Verein Trafos unter dem Namen "Gießerei" umgebaut und entwickelt.

Wesentliche Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, der Innenausbau kann beginnen. Die restauratorische Herangehensweise bei der Sanierung mache auch dem Bundesdenkmalamt große Freude, so der Verein im Rahmen der Gleichenfeier. Obmann Max Gramberger weist auch auf die Arbeitseinsätze der Vereinsmitglieder, die viel Zeit für das Haus zur Verfügung gestellt haben.

"Gießerei" in Innenstadt entsteht mit viel Aufwand
Eröffnung für Frühjahr geplant

"Wir verwenden baubiologische und regionale Produkte – wenn man sich die Dämmung im Dachbereich anschaut, so werden dort 60 Kubikmeter Schafwolle verarbeitet", so Mitstreiter und Immobilienprofi Karl Weilhartner. Alleine durch die Verwendung von sägerauem, heimischem Schnittholz anstatt mit Verbundstoffen hergestellten Platten und durch die mechanische Befestigung anstatt der Verklebung der Dachbahnen können inklusive der Dämmung insgesamt 80 Kubikmeter Sondermüll für die nächsten Generationen vermieden werden, so der Verein. "Unsere Holz-Beton-Verbunddecke spart 90 Kubikmeter Beton und ermöglicht in unserem Fall denkmalgerechten Umbau als Alternative zum Komplettabriss und Neubau", so der Immobilienexperte.

Von Trafos-Mitgliedern wurden bereits die Fenster renoviert und mit Leinöl restauratorisch gestrichen. "Wir freuen uns sehr über das bisher Erreichte, ich lade alle herzlich ein, sich bei unserem Projekt einzuklinken und mitzumachen. Ein Mail an office@giesserei-ried.at genügt. Die Eröffnung der Gießerei im Frühjahr 2021 wird zeigen, was alles in diesem Projekt steckt", so Obmann Max Gramberger.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less