Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Geburt im Rettungsauto: "Jovan hat uns alle überrascht"

Von nachrichten.at, 25. Januar 2023, 11:37 Uhr
v.l.: Rotkreuz-Fahrer Peter Pointner, Familie Raukovic und Rettungssanitäter Michael Baier Bild: Rotes Kreuz Salzburg

SALZBURG/LOCHEN. Besonders eilig hatte es der kleine Jovan aus Lochen im Bezirk Braunau. Er erblickte noch im Rettungsauto das Licht der Welt.

Es war am vergangenen Donnerstag, kurz vor sieben Uhr Früh, als bei Dragana Raukovic die Wehen einsetzten. Einen Tag vor dem errechneten Termin. "Ich hatte schon so ein Gefühl, dass das Baby früher kommt", berichtet die junge Mutter. Dass es so schnell geht, damit hätte sie nicht gerechnet. Wenige Minuten, nachdem die Rettung vom Blasensprung erfahren hatte, waren die Rotkreuzhelfer vor Ort. Peter Pointner und Michael Baier, der gerade Zivildienst leistet, sollten die 21-Jährige ins Krankenhaus nach Salzburg bringen. So lange wollte der kleine Jovan nicht mehr warten. In Eugendorf, nach gut 20 Kilometern Fahrt, stieg Notarzt Daniel Oberladstätter zu, um die werdende Mama zu unterstützen. 

Die Geburt war zu diesem Zeitpunkt bereits in vollem Gang. Ein paar Minuten nach halb acht Uhr kam das Rettungsauto vor der Gynäkologiestation des LKH an. In den Kreißsaal schafften es Dragana Raukovic und ihr Baby nicht mehr. "Das Baby war quasi schon da", erzählt Notfallsanitäter Gerald Reichholf, der den Transportwagen nach Salzburg begleitet hatte. Jovan kam noch im Auto zur Welt. Kerngesund und wohlauf. Nach der überraschenden Geburt genießt die Familie bereits die Zeit zu viert. "Unser erster Bub Lazar kann jetzt seinen kleinen Bruder kennenlernen", sagt Mama Dragana.

Auch das Rotkreuzteam freut sich, dass die Geburt glücklich verlaufen ist. "Als Rettungssanitäter hat man oft Einsätze, die sehr belastend sind", sagt Zivildiener Michael Baier. "Da ist eine Geburt natürlich ein ganz besonders schönes Erlebnis."

Mehr zum Thema
Hausgeburt in Schönau
Mühlviertel

Geburt im Familienauto, direkt vor dem Elternhaus

SCHÖNAU IM MÜHLKREIS. Papa und Rotkreuz-Team assistierten bei ungewöhnlicher Geburt

mehr aus Innviertel

Nach wie vor sehr viele Jobangebote im Innviertel

Mit Fäusten und Bierflasche: Unbekannte attackierten Faschingsnarren im Innviertel

"Sind annähernd auf dem Niveau wie vor drei Jahren"

Halsbrecherische Flucht eines amtsbekannten Alkolenkers

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen