Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Der goldene Hans hebt die Sportwelt aus den Angeln

Von Elisabeth Ertl, 05. Dezember 2022, 15:23 Uhr
Johann Anglberger holte in Orlando seine achte Goldmedaille bei Masters Weltmeisterschaften. Bild: privat, elha

LOCHEN AM SEE. Gewichtheber Johann Anglberger (71) verteidigte bei den Masters Weltmeisterschaften in Orlando seinen Titel. Für den Innviertler war es bereits Goldmedaille Nummer acht.

Es war ein hartes Stück Arbeit, doch am Ende hat es Johann Anglberger (Union Lochen) wieder geschafft: Der 71-jährige Gewichtheber aus Lochen am See verteidigte bei den Masters Weltmeisterschaften in Orlando (Florida, USA) seinen Titel in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm. Nach dem Reißen lag der Innviertler mit 59 Kilogramm knapp hinter dem Amerikaner Donald Walker, der 60 Kilogramm geschafft hatte. Im Stoßen ließ sich Johann Anglberger zunächst 75 Kilogramm auflegen und sicherte damit Platz zwei ab. Walker zog nach, doch der Innviertler schaffte im zweiten Versuch auch 78 Kilogramm mit Leichtigkeit. Der Amerikaner scheiterte an dieser Hürde, steigerte sich im dritten Durchgang aber auf 79 Kilogramm.

Eine schwierige Ausgangslage, doch Anglberger gab nicht nach und ließ sich 81 Kilogramm auflegen, um auch im Zweikampf als Sieger von der Bühne zu treten. Von Trainer Gerhard Hofbauer perfekt eingestellt schaffte der „Eiserne Hans“ auch diese Last ohne Probleme und hatte so die nächste Goldmedaille in der Tasche. Für den Innviertler, der mit 363,24 Punkten zudem als bester Heber seiner Altersklasse ausgezeichnet wurde, ist dies bereits die achte Goldene bei Masters Weltmeisterschaften. Grund genug, um ihn künftig nicht mehr eiserner, sondern goldener Hans zu nennen.

mehr aus Innviertel

Rieder Budget endlich beschlossen: "Diesen Stein hat man bei mir fallen gehört"

Mit Pkw in Eberschwang überschlagen: Fahrer hatte 2,12 Promille

Utzenaich-Coach: "Aktuell habe ich sogar selbst Angst vor der Mannschaft"

Duell der Abwehrbollwerke in Gurten

Autorin
Elisabeth Ertl
Lokalredakteurin Innviertel
Elisabeth Ertl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
docholliday (8.161 Kommentare)
am 06.12.2022 09:24

Wow! Respekt! Diese Leistung verdient Hochachtung!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen