Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bub (5) geriet im Innviertel in Speichen von Opas Moped

Von OÖN, 07. Juni 2024, 07:48 Uhr
Rettung Einsatz Blaulicht
(Symbolfoto) Bild: (Weihbold)

BRAUNAU. Fußverletzungen erlitt ein fünfjähriger Bub am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall mit einem Mofa im Bezirk Braunau.

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr gegen 16 Uhr mit seinem Mofa auf einem landwirtschaftlichen Gelände spazieren, laut eigenen Aussagen in Schrittgeschwindigkeit.  Auf dem Gepäcksträger saß sein fünfjähriger Enkel. Beide trugen keinen Sturzhelm.  

Auf einer leicht abschüssigen Schotterstraße geriet der Fünfjährige mit dem Fuß in die Speichen des Hinterrades und der Reifen blockierte. Der Großvater hielt das Moped sofort an und leistete Erste Hilfe. Der Notarzt versorgte den verletzten Buben, danach wurde dieser zum LKH nach Salzburg geflogen. 

mehr aus Innviertel

Nach Salzburg und Rapid fordert Gurten den LASK: Spiel findet wohl in Ried statt

10 Jahre FBZ in Schärding: "Frauen sollen wissen und erfahren, was sie können"

2 Verletzte nach Frontalkollision im Bezirk Schärding

"Das klare Vereinsziel ist der Aufstieg in die Bundesliga"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen