Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Auf eigenen Wunsch: Manuel Leitgeb nicht mehr Trainer des UVC Ried

Von Valentin Berghammer, 22. April 2024, 15:12 Uhr
"Wir wollen eine Euphorie entfachen"
Manuel Leitgeb wird kommende Saison nicht mehr Trainer des UVC McDonald´s Ried sein. Bild: vabe

RIED. Aus beruflichen und privaten Gründen tritt Manuel Leitgeb nach nur einer Saison als Trainer des UVC McDonald´s Ried zurück.

Mit einer 0:3-Niederlage im Playoff-Rückspiel um Platz fünf gegen den UVC Graz wurden am vergangenen Samstag auch die restlichen Hoffnungen des UVC Ried auf einen internationalen Startplatz -  eines der letzten verbliebenen  Saisonziele - begraben. In Graz wurde den Rieder Volleyballern, wie so oft in dieser Sasion, vor allem die verletzungs- und krankheitsbedingt dünne Personaldecke zum Verhängnis. Nach dem Ende der aktuellen Spielzeit geht es nun an die Analyse und Planung für die kommende Saison, für die man nun auch einen neuen Trainer finden muss. Denn Coach Manuel Leitgeb, der erst im vergangenen Sommer das Amt von Langzeittrainer Dominik Kefer übernommen hatte, gab dem Verein bereits vor einigen Wochen bekannt, dass er seinen Vertrag im Innviertel nicht mehr verlängern wird. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren berufliche und private Gründe.

"Lange mit mir gerungen"

"Ich habe für den UVC alles gegeben, um die Arbeit für den Verein mit meinem Beruf als Sport- und Sozialbetreuer so gut wie möglich unter einen Hut zu bringen und dafür gekämpft, die Saison so positiv wie möglich abzuschließen", sagt Leitgeb im OÖN-Gespräch. Schlussendlich habe er sich aufgrund des Zeitpensums aber dazu entschieden, seine Trainer-Karriere vorübergehend auf Eis zu legen. "Mit dem Verein stande ich darüber im ständigen Austausch. Ich habe lange mit mir gerungen. Nach dem Viertelfinal-Aus gegen Waldviertel haben ich es dem Verein aber  endgültig mitgeteilt", erklärt der Niederösterreicher, der sich nun auch mehr auf seine Aufgabe bei der Firma Acts Sport konzentrieren will, die unter anderem die Beachvolleyball-Events in Wien organisiert.

Eines ausführliches Interview mit Manuel Leitgeb lesen Sie am kommenden Donnerstag in der Rieder/Schärdinger Volkszeitung bzw. online auf nachrichten.at/innviertel.

mehr aus Innviertel

"Ein Hund ist kein Spielzeug, er ist ein Familienmitglied"

"Kick-off" für den Innviertler Cup

Mutter und Tochter (2) bei Unfall mit Alkolenker in Eggelsberg verletzt

Billa Plus eröffnet Standort in St. Florian am Inn

Autor
Valentin Berghammer
Redaktion Innviertel
Valentin Berghammer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen