Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kreativ, talentiert und engagiert: Andorfer Schüler beschenken Ärmste

Von OÖN, 25. Dezember 2016, 15:03 Uhr
Kreativ, talentiert und engagiert: Andorfer Schüler beschenken Ärmste
Zehn Mädchen und ein Schüler der Neuen Mittelschule Andorf stellten ihr musikalisches Talent für den guten Zweck unter Beweis. Bild: Wolfgang Bauböck

ANDORF. Elf Jugendliche wollen Ärmsten helfen und spielten für den guten Zweck in Kirchen.

Ohne Wissen der Direktorin und der Lehrkräfte ergriffen zehn Schülerinnen und ein Schüler der Musikhauptschule Andorf die Initiative. Sie vereinbarten für die vier Adventsonntage mit Pfarrern und Diakonen musikalische Gestaltungen der Sonntagsmessen und stellten in den jeweiligen Gottesdiensten in Andorf, Zell an der Pram, Lambrechten und Dorf an der Pram, ihre Idee vor.

"Wir hatten die Absicht, ärmeren Leuten ein Weihnachtsgeschenk zu machen. Da uns ein Sammeln in verschiedenen Häusern zu kompliziert erschien, suchten wir den Kontakt zu den Pfarren, um Geld für Ziegen zu bekommen", stimmen im Gespräch mit der Volkszeitung die Ideengeberinnen Livia Huber, Katharina Lenzenweger und Hannah Hinterholzer überein.

Dann traten die "Profis" der vierten Klasse der Musikmittelschule Andorf mit ihren Instrumenten und ihren Stimmen in den Kirchen auf und öffneten damit die Herzen der Kirchengeher. Insgesamt wurde über Eigeninitiative der Schülerinnen bei den Kirchenausgängen ein Betrag von 2210 Euro gespendet, mit dem im Rahmen der ORA-Weihnachtsaktion 49 Ziegen für Entwicklungsländer angekauft werden können. Die Schüler sehen die Ziege als Sparbuch für arme Leute, da sich diese in den Entwicklungsländern mit den Ziegen über die Zucht und die Milch eine eigene Einnahmequelle aufbauen können.

Soziale Kompetenz vermittelt

Mit Stolz trägt die Direktorin der NMS Andorf, Waltraud Desch, die Initiative der Schülerinnen im Nachhinein mit. "Diese Aktion ist der Beweis, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur Wissen, sondern auch hohe soziale Kompetenz vermitteln können", zieht Waltraud Desch über vier Ausbildungsjahre an der Neuen Musikmittelschule Andorf Bilanz. Über Initiative der Schule wurden ORA 52 Lebensmittelpakete und 13 Ziegen gespendet, die durch das zusätzliche Engagement der elf "Viertklassler" noch um 49 Ziegen "aufgefettet" werden konnten.

mehr aus Innviertel

Zweierteam-Stundenlauf im Rieder Stadtpark

Schlepper mit neun Flüchtlingen an Bord flüchtete mit 150 km/h vor Polizei

"Frauen können sich Ausstieg aus Gewaltbeziehung oft nicht leisten"

Holzstadl in Kopfing völlig abgebrannt

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen