Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. März 2019, 20:45 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. März 2019, 20:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Illegales Glücksspiel: Zehn Automaten beschlagnahmt

MATTIGHOFEN. Bei einer Kontrolle gemäß dem Glücksspielgesetz wurden in einem Lokal in Mattighofen durch die Bezirkshauptmannschaft Braunau zehn illegale Glücksspielgeräte beschlagnahmt und sofort abtransportiert.

Man plays on a slot machine in a bingo hall in downtown Rome

Zehn Automaten wurden in einem Lokal in Mattighofen beschlagnahmt Bild: Reuters/Max Rossi

Außerdem wurde festgestellt, dass für das Lokal keine Gewerbeberechtigung vorliegt, so die Behörde.

Den Betreiber erwarten nun hohe Geldstrafen, so die Experten. Heuer wurden durch die Bezirkshauptmannschaft Braunau bereits 15 illegale Glücksspielgeräte beschlagnahmt, ein Betrieb zur Gänze geschlossen sowie eine Vielzahl an Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet. „Die Aktion scharf gegen das illegale Glücksspiel im Bezirk Braunau wird in enger Zusammenarbeit mit der Bundes- und Finanzpolizei in den nächsten Wochen und Monaten fortgesetzt“ sagt Eva Gaisbauer von der Bezirkshauptmannschaft Braunau.        

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN/sedi 28. März 2017 - 10:06 Uhr
Mehr Innviertel

UVC-Ried-Volleyballer spielten bei der "World-Tour" in Kambodscha groß auf

RIED. Am Mittwoch ist das Duo Eglseer/Schnetzer im Bundesliga-Halbfinale im Einsatz.

Pensionist starb nach Sturz von Leiter

BRAUNAU AM INN. Ein 77-jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fiel am Mittwoch beim Verputzen seines ...

Ist Sterben noch notwendig? Über die Rolle der Medizin

RIED. Buchautor Günther Loewit spricht zu einem provokanten Thema.

LEADER lässt mit einem bunten Strauß an Ideen die Region "dahoam aufblian"

BEZIRK. 2020 endet die Förderperiode, bisher wurden 70 Projekte mit EU-Geldern unterstützt.

Diebe nach kurzer Fahndung festgenommen

PALTING. Auf der Suche nach einem Objekt, in das sie einbrechen können, fuhren am Samstag zwei Rumänen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS