Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 23:46 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 23:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Brand in Rieder Wohnblock: Frau aus Wohnung gerettet

RIED. Eine Frau musste am Faschingsdienstag in Ried von der Feuerwehr aus ihrer Wohnung gerettet werden.

Einsatz in der Schillerstraße Bild: FF Ried

Gegen 15 Uhr musste die Feuerwehr der Stadt Ried am Faschingsdienstag zu einem Brand in einer Wohnung eines Wohnblocks in die Schillerstraße ausrücken. Die Feuerwehrleute rüsteten sich sofort mit schweren Atemschutz aus, um sich einen Überblick über die Situation zu machen. Dabei konnte die Wohnungsmieterin in der verrauchten Wohnung gefunden werden. Sie wurde von den Einsatzkräften ins Freie gebracht und an den Notarzt übergeben. Der Glimmbrand im Flur konnte rasch gelöscht werden. Die Bewohnerin hatte Glück, laut Auskunft des Roten Kreuzes wurde die Frau nur leicht verletzt.

Die Wohnung wurde allerdings stark verraucht, so die Helfer. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 17 Uhr beendet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN/sedi/tst 13. Februar 2018 - 17:41 Uhr
Mehr Innviertel

Kanada ist ein gutes Pflaster für den Innviertler Handbiker Walter Ablinger

RAINBACH. 2013 wurde Ablinger in Kanada Weltmeister, jetzt feierte er dort einen Weltcupsieg.

Klammer, Goldberger und Polster rufen zu Spenden für Frauschereck-Opfer auf

SANKT JOHANN. Musiker Horst Klug, der selber verletzt wurde, hat prominente Unterstützer für seine Aktion.

Innviertler Technik-Schüler bewährten sich bei Wettbewerben in China

BRAUNAU. Abordnung der HTL Braunau nahm in China erfolgreich an mehreren Wettbewerben teil.

Neue Kia-Autos für die SV-Ried-Kicker

RIED / GRIESKIRCHEN. Autohaus Daxl stattet seit 2009 den Fuhrpark der SV Guntamatic Ried aus.

"Das Chemiedreieck radikal erweitern"

BURGHAUSEN. Beim Sommerempfang der ChemDelta Bavaria wurden einige Zukunftsfragen geklärt, neuer ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS