Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Bahnfahrer über neuen Fahrplan verärgert

Von Valentina Dirmaier, 09. Dezember 2014, 10:49 Uhr
Lokalbahnverlängerung bringt nicht nur Gutes: Bahnfahrer über neuen Fahrplan verärgert
Bild: Valentina Dirmaier

OSTERMIETHING, SANKT PANTALEON. Am kommenden Freitag, 12. Dezember, wird der neue Abschnitt der Salzburger Lokalbahn offiziell eröffnet. Der damit verbundene Fahrplanwechsel verärgert die Fahrgäste.

„Ausgerechnet am Tag der an sich positiven Verlängerung der Lokalbahn S11 von Trimmelkam nach Ostermiething tritt mit dem neuen Fahrplan eine extreme Verschlechterung der Bahnanbindung des oberen Innviertels an den oberösterreichischen Zentralraum und in alle anderen Regionen  Österreichs (außer Salzburg-Stadt) sowie nach München in Kraft“, sagt Schriftsteller Ludwig Laher aus St. Pantaleon. Dadurch kommt es auf der Strecke nach Linz beispielsweise zu einer Verzögerung von 38 Minuten.

Schildbürgerstreich Bahnverlängerung

Obwohl die Bahnverlängerung das Angebot öffentlicher Verkehrsverbindungen enorm verbessert, erleidet die Grenzregion eine Verschlechterung: Reisende aus dem Oberinnviertel müssen nach der Ankunft am Lokalbahnhof Salzburg  50 Minuten auf einen Anschlusszug nach Linz, Wien oder in andere Richtungen warten. Bisher waren es etwa 20 Minuten. „Wer wie ich von St. Pantaleon mit der Bahn nach Linz reisen wollte, konnte dies bis 14. Dezember 2014 mit einer akzeptablen Reisezeit von 2 Stunden 12 Minuten tun. Ab dem neuen Fahrplan sind dafür an Werktagen meist und an Wochenenden immer  2 Stunden 50 Minuten zu veranschlagen“, ist Laher verärgert.

Mehr dazu lesen Sie in der Braunauer Warte und in den Innviertler Nachrichten.

mehr aus Innviertel

Gemeinsam groß geworden: Was das Innviertel erfolgreich macht

Polizeiorchester Bayern spielt am Loryhof

10-Jährige bei Auffahrunfall im Innviertel verletzt

Alko-Radler (47) im Innviertel mit 1,42 Promille erwischt

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 09.12.2014 17:30

Lieber Herr Laher,
nur schreien ist zuwenig. Die richtige Bedienung der Fahrplanauskunft wäre vorteilhaft, gell. Schnellste Verbindung ab St. Pantaleon/Reith ab zB 5.53: 1 Stunde und 50 Minuten ab dem 14.Dezember gegenüber 2 Sunden 04 Minuten im jetzt gültigen Fahrplan.
http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn?ld=23&seqnr=1&ident=5e.09781176.1418134376&OK#focus

http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn?ld=19&seqnr=1&ident=5h.04451180.1418134388&OK#focus

Konrad Baumfrisch

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.12.2014 14:55

Man muss doch nur die "Westbahn" bitten, sich dieser Tragödie anzunehmen, die werden gerne diese Strecke bedienen.

lädt ...
melden
antworten
Dampfplauderer (5.900 Kommentare)
am 09.12.2014 14:58

könnte die Westbahn glatt schwach werden und...

lädt ...
melden
antworten
mescalero (642 Kommentare)
am 11.12.2014 18:30

nomen est omen

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.703 Kommentare)
am 09.12.2014 13:59

sind im GANZEN Innviertel eine
zum Weinen katastrophale Lachnummer!!!
Wer dort kein Auto hat ist aufgeschmissen!

Einerseits tut die ÖBB so als ob ihr
der Schienenverkehr am Herzen läge,
andererseits vergrault sie durch
diverse Unsinnigkeiten die Kunden!!

Da weiß anscheinend der rechte Fuß nicht,
wohin der linke gehen will!

Sollens einmal zum Billa gehen, vielleicht
findens dort den "Hausverstand"!!!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen