Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

400.000 Euro für neue Speisewägen im Spital

Von OÖN, 21. Februar 2024, 01:04 Uhr
400.000 Euro für neue Speisewägen im Spital
Küchenchef Gerhard Haubentrath Bild: (KH)

BRAUNAU. Für Lebensmittelsicherheit, Hygiene und Qualität

Im Krankenhaus Braunau St. Josef kommt ab März ein neues Speiseversorgungssystem zum Einsatz: Die neuen Speisewägen haben Klimazonen, eine Kühl- und Wärmefunktion. Warme Speisen behalten die Temperatur von 75 Grad, kalte Speisen bleiben kalt – was vor allem im Sommer wichtig ist. Die Lebensmittelsicherheit, Hygiene und Qualität der Speisen werden damit erhöht. Auch das gesamte Geschirr wird ausgetauscht. Dafür investiert das Krankenhaus mehr als 400.000 Euro. Eine Investition, die wichtig sei, befindet Geschäftsführer Erwin Windischbauer: "In einem Krankenhaus ist die Qualität der Speisen von besonders großer Bedeutung." Es gehe nicht nur um den Geschmack und die Vielfalt des Angebots, sondern auch um die richtige Lagerung und Temperatur der Speisen.

380.000 Mahlzeiten jährlich

34 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten unter der Leitung von Gerhard Haubentrath in der Küche des Krankenhauses Braunau. Sie bereiten rund 380.000 Mahlzeiten pro Jahr zu, davon 200.000 Portionen Mittagessen. "Wir bieten täglich ein fleischloses oder süßes Gericht an und arbeiten auch daran, Fleischgerichte durch vegetarische Alternativen zu ersetzen. Verschiedene Laibchen pikant oder süß, Linsen- und Getreide-Alternativen oder auch Gemüsevariationen erfreuen sich großer Beliebtheit. Wir folgen damit einem gesellschaftlichen Trend und leisten auch einen positiven Beitrag zur Klimafreundlichkeit, die uns als franziskanischem Betrieb besonders wichtig ist", sagt Küchenleiter Gerhard Haubentrath.

mehr aus Innviertel

Auf eigenen Wunsch: Manuel Leitgeb nicht mehr Trainer des UVC Ried

Auto schleudert gegen Brückengeländer: 4 Verletzte im Innviertel

Unfall mit 1,74 Promille: Innviertler (24) ist Führerschein los

Mit Pkw in Eberschwang überschlagen: Fahrer hatte 2,12 Promille

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen