Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Integra 2024 in Wels: Voll informiert zu Inklusion, Pflege und Reha

Von Valentin Bayer, 05. Juni 2024, 16:37 Uhr
Schon bei der Eröffnung strömten zahlreiche Besucher in die Messehalle. Bild: Wolfgang Simlinger/Cityfoto

WELS. Nach erfolgreichem Start stehen auch am Donnerstag und Freitag 240 Aussteller für alle Fragen der Besucher bereit.

 So vielfältig wie die Aussteller waren am Mittwoch auch die Besucher am ersten Messetag der Integra in Wels: Fachleute aus dem Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich, dem Handel und der Produktion informierten sich ebenso wie private Besucher bei 240 Ausstellern zu Inklusion, Pflege, Reha und Therapie mit besonderem Fokus auf Menschen mit Behinderungen.

Neben Herstellern von Therapie- und Unterstützungsgeräten sowie Pflegezubehör sind auch zahlreiche Verbände, Pflegedienstleister und Rechtsberater mit eigenen Ständen vertreten.

Hinzu kämen zahlreiche Veranstaltungen, sagte Messedirektor Robert Schneider: "Das Programm zeichnet die Integra besonders aus. Einige Vorträge zählen als Fortbildungen, inklusive Teilnahmezertifikat."

Der erste Tag sei erfreulich gewesen: "Wir haben heuer mehr Aussteller als beim letzten Mal, wir erwarten angesichts des regen Andrangs auch ein Besucherplus", sagte Schneider. Auch am Donnerstag von 9 bis 17.30 Uhr und am Freitag von 9 bis 16.30 Uhr werden zahlreiche Besucher bei der Messe, die von den OÖN präsentiert wird, erwartet.

"Schauen, was es Neues gibt"

Privat war Lisa Salihovic aus Linz auf der Messe unterwegs. "Mein Mann und ich sind blind, wir sind mit unserer mobilen Begleitung hergekommen", erzählte sie. Für sie standen ein Vortrag und ein Besuch beim Stand des Blindenverbands auf dem Programm. "Ansonsten will ich schauen, was es Neues gibt", sagte die Linzerin.

Zum fünften Mal stellt Ivica Zeko das Angebot seines Unternehmens vor: "Zeko Mobility" adaptiert Autos für Passagiere im Rollstuhl. "Die Besucher schätzen, dass sie so viele verschiedene Angebote an einem Ort anschauen und vergleichen können", sagte der Unternehmer aus Linz.

Fußball-Vorstellung in der Sportzone des Behindertensportverbandes Bild: Simlinger/Cityfoto

Aus beruflichen Gründen besuchte Lenka Cicillova aus Reichenau im Mühlkreis die Messe: "Ich arbeite in der Pflege und wechsle demnächst in einen Beruf, in dem es viel um Innovation im Pflegebereich geht." An der Integra gefalle ihr, dass sie Behinderten- und Altenpflege verbinde: "Das sollte meiner Meinung nach zusammen gedacht werden."

Der Österreichische Behindertensportverband (ÖBSV) hat im hinteren Bereich der Halle die "Sportzone" eingerichtet: "Dort stellen wir jeweils rund eine Stunde lang für interessierte Menschen mit Behinderungen Sportarten vor, die sie auch vor Ort ausprobieren können", sagte Libor Fischer, Bewegungs- und Informationscoach beim ÖBSV. Bei Bedarf vermitteln die Experten auch an die richtigen Vereine weiter.

Einen Schwerpunkt legt die Messe auf Kinder-Reha, zu diesem und vielen anderen Themen gibt es Vorträge auf der Hauptbühne und im "Activity Dome" – ergänzt um Unterhaltungsprogramm. Ein Besuch lohnt sich, davon sind Franziska Schiedl und Magdalena Eichhorn, die die Ausbildung für Fach-Sozialbetreuung machen, überzeugt: "Es ist spannend, man bekommt viel zu sehen."

Weitere Informationen zum Programm und dem Messebesuch finden Sie hier.

mehr aus Oberösterreich

Oberösterreichs multikulturelle Klassenzimmer

Unwettergefahr: Zwei Gewitter steuern auf Oberösterreich zu

Krisenstimmung am Aloisianum: Sitzung ohne Elternvertreter

94-Jähriger in St. Leonhard bei Freistadt ertrunken

Autor
Valentin Bayer
Redakteur Oberösterreich
Valentin Bayer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen