Lade Inhalte...

Oberösterreich

Adler in Gunskirchen getötet

Von OÖN   26. März 2020 00:04 Uhr

Adler in Gunskirchen getötet
Gefährdete Adlerart

GUNSKIRCHEN. Täter nahm geschütztes Tier mit und warf Sender in die Traun

Auf eine ganz besondere Trophäe dürfte es jener Unbekannte in Gunskirchen abgesehen haben, der vergangenen Donnerstag einen geschützten Kaiseradler getötet hatte.

Der Täter nahm den im Rahmen des "PannonEagle Projekts" mit einem Peilsender ausgestatteten Adler mit. Den Sender warf er kurzerhand in die Traun. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 059133-403333 um sachdienliche Hinweise.

Die Zahl der vorwiegend im Flachland heimischen Kaiseradler war in den letzten Jahren in Österreich gestiegen. Waren es 2019 noch 55 Adler, zählte BirdLife Österreich heuer bereits 83 Exemplare.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less