Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 14:22 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 14:22 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Wilde Verfolgungsjagd in der Nacht durch Linz

LINZ. Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich Samstag kurz nach Mitternacht ein 17-Jähriger aus Linz, nachdem er sich einer Verkehrskontrolle entzogen hatte.

Bild: www.laumat.at / Matthias Lauber

Gegen 0:20 Uhr bemerkte die Polizeistreife "Nietzsche 1" einen Autolenker, der mit seinem Wagen ohne Licht fuhr. Die Beamten wollten das Fahrzeug anhalten. Doch anstatt stehen zu bleiben, raste der Lenker davon.

Er floh mit seinem Auto über die A7 Mühlkreis Autobahn zum Hafen, dann über die Prinz-Eugen-Straße und Industriezeile bis zum Fünfundzwanziger Turm 22.

An der Verfolgung beteiligten sich zwölf Einsatzfahrzeuge. Dabei drängte der 17-Jährige die Streifenwagen mehrmals und in voller Absicht ab.

Raste auf Felgen

Bei seiner irren Fahrt beschädigte er an seinem Auto beide Vorderreifen und fuhr auf den Felgen weiter. Schließlich konnten zwei Sektorfahrzeuge der PI Sonderdienste Linz dem Flüchtigen den Weg abschneiden und ihn zum Anhalten zwingen.

Der 17-Jährige wurde festgenommen. Bei der Einvernahme wurde festgestellt, dass er keinen Führerschein besitzt und die Kennzeichen gestohlen waren. Außerdem war der Pkw nicht zum Verkehr zugelassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 11. März 2017 - 12:22 Uhr
Mehr Oberösterreich

Tunnelkette Klaus ab 15:00 Uhr gesperrt

KLAUS. Die Phyrnautobahn (A9) ist am Samstag, 17. November von 15:00 bis 20:00 Uhr wegen einer Großübung ...

Lkw-Lenker täuschte Ruhezeiten mit fremden Fahrerkarten vor

KEMATEN AM INNBACH. Um seinen Lastwagen länger zu lenken als erlaubt, ist ein 63-jähriger Lkw-Fahrer aus ...

Zwei Verletzte bei Küchenbrand

ATZBACH. Bei einem Küchenbrand in einem Wohnhaus in Atzbach (Bezirk Vöcklabruck) sind in der Nacht auf ...

Reform? Kirche sucht ihren "Zukunftsweg"

LINZ. Halbzeit im Reformprozess der Diözese: Im Schloss Puchberg trifft sich heute das Diözesanforum.

Kinder verloren geliebten Papa: "Haben bis zuletzt gehofft, dass alles gut wird"

OBERÖSTERREICH. Tumor nahm zweifacher Mutter ihren Ehemann und Geschäftspartner, das Christkindl hilft.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS