Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 00:19 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 00:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Wilde Verfolgungsjagd in der Nacht durch Linz

LINZ. Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich Samstag kurz nach Mitternacht ein 17-Jähriger aus Linz, nachdem er sich einer Verkehrskontrolle entzogen hatte.

Bild: www.laumat.at / Matthias Lauber

Gegen 0:20 Uhr bemerkte die Polizeistreife "Nietzsche 1" einen Autolenker, der mit seinem Wagen ohne Licht fuhr. Die Beamten wollten das Fahrzeug anhalten. Doch anstatt stehen zu bleiben, raste der Lenker davon.

Er floh mit seinem Auto über die A7 Mühlkreis Autobahn zum Hafen, dann über die Prinz-Eugen-Straße und Industriezeile bis zum Fünfundzwanziger Turm 22.

An der Verfolgung beteiligten sich zwölf Einsatzfahrzeuge. Dabei drängte der 17-Jährige die Streifenwagen mehrmals und in voller Absicht ab.

Raste auf Felgen

Bei seiner irren Fahrt beschädigte er an seinem Auto beide Vorderreifen und fuhr auf den Felgen weiter. Schließlich konnten zwei Sektorfahrzeuge der PI Sonderdienste Linz dem Flüchtigen den Weg abschneiden und ihn zum Anhalten zwingen.

Der 17-Jährige wurde festgenommen. Bei der Einvernahme wurde festgestellt, dass er keinen Führerschein besitzt und die Kennzeichen gestohlen waren. Außerdem war der Pkw nicht zum Verkehr zugelassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 11. März 2017 - 12:22 Uhr
Mehr Oberösterreich

Auch drei Monate nach Millionen-Raub in Linz fehlt jede Spur zu den Tätern

LINZ. Zwei Täter, die zu Fuß mit einer riesigen, schweren Sporttasche entlang der viel befahrenen ...

Die Polit-Schmiede im Sauwald

Ob Josef Ratzenböck, der gerade seinen 90er feierte, oder Marie Beutlmayr, die vor 100 Jahren in den ...

Ein Kirchturmkletterer aus Tirol wird die Zeitkapsel des Mariendoms bergen

LINZ. Dem wohl waghalsigsten Brotberuf des Landes geht Andreas Mayerl nach.

Ein Garten, in dem es 2000 Sorten Äpfel und Birnen gibt

GASPOLTSHOFEN. Wissen Sie, was ein Sternapi ist? Oder eine Schweizer Hose?

Zivildienst auf Italienisch und Bayerisch

Matthias Grafenauer organisiert ein neues Freiwilligenprogramm in Israel.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS