Lade Inhalte...

Oberösterreich

Porsche entlässt Lehrling nach Hassposting

Von nachrichten.at/nkf   24. Juli 2015 13:36 Uhr

Flüchtlinge mit kühlem Nass und warmem Herzen empfangen
Vor allem die Kinder der Flüchtlingsfamilien genossen die Abkühlung, die die Männer der Feuerwehr Feldkirchen organisierten. (Peneder)

FELDKIRCHEN. Das Foto der Feuerwehr Feldkirchen wurde vergangene Woche tausende Male auf Facebook geteilt. Ein hetzerischer Kommentar dazu hat einem jungen Oberösterreicher nun seinen Job gekostet.

Wie berichtet hatte eine kleine Aktion der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen zu dem Moment geführt, der aus Sicht vieler Bürger Menschlichkeit in die aufgebrachte Asyldebatte brachte. Doch nicht alle freuten sich über die Aktion – es hagelte auch sogenannte Hasspostings, in denen Hetze gegen Flüchtlinge betrieben wurde. Auf Facebook gab es nicht nur positive Kommentare. So schrieb ein 17-jähriger Lehrling auf Facebook, dass ein "Flammenwerfer" eine bessere Lösung gewesen wäre.

Diesen Aufruf meldeten zahlreiche Nutzer dem Arbeitgeber des jungen Mannes. Er hatte bei Facebook angegeben, dass er bei Porsche arbeiten würde. Dort zog man nun die Notbremse – und beendete den Lehrvertrag mit sofortiger Wirkung. "Wir lehnen jegliche Art der Diskriminierung ab. Dieser Vorfall hat uns daher zum Handeln gewzungen", sagt ein Sprecher der Porsche Holding zum Kurier.

Entschuldigung auf Facebook

Der Betroffene hat sich auf Facebook für seine Aussagen entschuldigt, die Entscheidung seines ehemaligen Arbeitgebers dürfte das aber nicht mehr beeinflußen. Im Internet begrüßten zahlreiche Nutzer die Entscheidung von Porsche.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

489  Kommentare expand_more 489  Kommentare expand_less