Lade Inhalte...

Oberösterreich

Österreich das Land der Autofahrer: Fünfthöchste Pkw-Dichte in der EU

Von rofi   29. Juni 2012 00:04 Uhr

Österreich das Land der Autofahrer: Fünfthöchste Pkw-Dichte in der EU
In Oberösterreich pendeln täglich 445.000 Menschen mit dem Auto oder Motorrad in die Arbeit.

LINZ. Während in Deutschland 517 Pkw auf 1000 Einwohner kommen, sind es in Österreich 540 Autos. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des VCÖ (Verkehrsclub Österreich). „In den vergangenen 15 Jahren ist die Zahl der Autos in Österreich viermal so stark gestiegen wie die Bevölkerung.

Allein in den letzten zehn Jahren ist Österreichs Pkw-Bestand um eine halbe Million gewachsen“, so VCÖ- Experte Markus Gansterer. Bundesweit gibt es mehr als eine Million Zweitautos. Noch höher ist die Pkw-Dichte lediglich in Malta, Zypern, Italien und Spitzenreiter Luxemburg mit 659 Pkw.

Im Bundesländer-Vergleich liegt Oberösterreich im Spitzenfeld. Am stärksten motorisiert ist das Burgenland (618) vor Niederösterreich (612) und Kärnten. Am ehesten ohne Auto ausgekommen wird in Wien mit 394 Pkw pro 1000 Einwohner vor Tirol (505) und Vorarlberg (512). Die Gründe für die Zunahme des Pkw-Besitzes führt der VCÖ vor allem auf eine „verfehlte Siedlungspolitik“ zurück. „Österreich ist eines der zersiedeltsten Länder Europas. Dazu kommt die geographische Lage mit den vielen Tälern und Bergen“, stimmt der Linzer Verkehrspsychologe Peter Donas zu. Der Vergleich mit Deutschland hinkt seiner Meinung nach jedoch etwas. „Wenn ich nur Westdeutschland nehmen würde, würden die Zahlen vermutlich anders aussehen. Außerdem ist Deutschland hauptsächlich flach und im Osten gibt es so gut wie keine Zersiedelung“, sagt Jonas.

Weiterer Grund für die hohe Autodichte in unserem Land aus Expertensicht: der öffentliche Verkehr. „Der ist in den vergangenen Jahren wirklich schlechter geworden. Wenn man sich anschaut, wie viele Nebenbahnen eingestellt wurden. Wer auf dem Land lebt, kommt ohne Auto wirklich nicht aus“, sagt Verkehrspsychologe Jonas.

Für den VCÖ ist der Trend in den Städten weg vom Auto hin zu mehr Radfahren und Öffis auch in den Regionen möglich. „Der öffentliche Verkehr ist auszubauen und die Wohnbauförderung sowie die Förderung von neuen Betrieben an die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu koppeln“, so Gansterer.

 

Motorisierungsgrad

540.000 Menschen müssen in Oberösterreich indie Arbeit pendeln. 445.000 tun das mit dem Pkw oder dem Motorrad. 70.000 benützen öffentliche Verkehrsmittel. Österreichweit pendeln 2,05 Millionen Menschen zur Arbeit.

511,4 Pkw/1000 Einwohner gibt es in Linz.

EU-Vergleich:
Luxemburg: 659 Pkw
Italien: 606 Pkw
Malta: 573 Pkw
Österreich: 540 Pkw
Finnland: 535 Pkw
Litauen: 521 Pkw
Deutschland: 517 Pkw
Slowenien: 518 Pkw
Dänemark: 389 Pkw
Ungarn: 299 Pkw
Lettland: 286 Pkw
Rumänien: 202 Pkw

 

Drei Fragen an Peter Jonas

Er ist Verkehrspsychologe des Instituts „Gute Fahrt“ und lebt in Linz.

1 Herr Jonas, wie viele Autos gibt es in Ihrem Haushalt?

Ich hab eines. Es steht aber schon mal zwei Wochen. Meistens fahre ich mit dem E-Bike.

2 Ist der Österreicher ein Autofetischist, sprich, selbst wenn er verzichten könnte, tut er sich schwer, weil ein Auto auch ein Statussymbol ist?

Na klar, wenn heute ein 20-Jähriger kein Auto hat, muss er schon ein starkes Selbstbewusstsein haben. Ich bin kein Autofreak, schätze es aber auch, nicht warten zu müssen. Außerdem, die Öffis sind schon schlechter geworden. Wenn man auf dem Land lebt, kommt man oft ohne Auto wirklich nicht aus. Allerdings ist es sicher nicht notwendig, so viele Autos zu haben.

3 Wie erklärt sich der Spitzenwert von Luxemburg?

Es ist das EU-Land mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen. Ich vermute, Prestige und Fun-Faktor spielen da eine Rolle.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

35  Kommentare expand_more 35  Kommentare expand_less