Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kreislaufkollaps unter Wasser: Taucher retteten Kollegen

28. August 2017, 07:19 Uhr
Taucher retteten ihren Kollegen Bild: Symbolfoto: vowe

WEYREGG/ATTERSEE. Vermutlich wegen eines Kreislaufkollapses verlor am Sonntag ein 57-Jähriger beim Auftauchen im Attersee das Bewusstsein. Seine Tauchkollegen retteten ihn an das Ufer.

Der Tauchunfall passierte am Sonntag Nachmittag bei der nahe der Tauchbasis „Nautilus“ in Weyregg im Attersee (Bezirk Vöcklabruck). Nachdem der 57-jährige Deutsche mit mit zwei Kollegen etwa zwölf Meter in die Tiefe getaucht war, begaben sich die Männer wieder in Richtung Wasseroberfläche. Bei einem Tauchstopp vereinbarten die Männer, ganz nach oben zu tauchen. Während des Auftauchens dürfte der 57-Jährige gesundheitliche Probleme bekommen haben. Er verlor das Bewusstsein. Als die Tauchkollegen aufgetaucht waren, sahen sie, dass der Mann auf der Wasseroberfläche trieb. Sie erkannten sofort die Notsituation und brachten den 57-Jährigen an das Ufer. Dort leiteten sie Erste-Hilfemaßnahmen ein. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 57-Jährige mit dem Rettungshubschrauber Christophorus VI in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Laut ärztlicher Erstdiagnose dürfte der Mann einen Kreislaufkollaps erlitten haben.

mehr aus Oberösterreich

Gleitschirmpilot (61) auf Autobahnraststation St. Pankraz gestürzt

Wettervorhersage: "Beste Besuchszeit für Pflasterspektakel ist Samstagabend"

Auf der A8: Pensionist (82) war 6 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs

4 Rumänen gingen mit Kindern auf Diebestour - "Hatten um die 15.000 Euro bei sich"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
MySigma (2.482 Kommentare)
am 28.08.2017 12:28

Selbiges gilt für Radfahrer... Nach dem letzten "Tankstop" betrunken, fettleibig, ohne Helm, 35C volle Sonne... ABER mit E-Rad unterwegs.

lädt ...
melden
Vollhorst (4.973 Kommentare)
am 28.08.2017 09:43

Ich bin sowieso verblüfft, dass nicht noch mehr passiert, wenn man betrachtet, in welchem Zustand viele der zugereisten Taucher sind: Raucher, fettlaibig, Alkohol, ...

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen