Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 08:25 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 08:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Brandlegung: Maschinenhalle ging in Flammen auf

NAARN. Ausgebrannt ist Samstagfrüh eine Maschinenhalle in Naarn (Bezirk Perg). 115 Feuerwehrmänner von acht Wehren waren im Einsatz. Die Polizei geht von Brandlegung aus.

Brand Naarn Maschinenhalle

Bild: foto-kerschi.at

Der Landwirt bemerkte gegen fünf Uhr Früh die Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Die Helfer kämpften gegen die Flammen und konnte ein Übergreifen auf den benachbarten Kuhstall verhindern. Die Kühe selbst hatten sich in den hinteren Bereich des Stalls in Sicherheit gebracht. In der Halle verbrannten Maschinen und Brennholz. 

Als Ursache ist Brandlegung wahrscheinlich. Ein vorerst unbekannter Täter soll zwischen 4.15 und 4.36 Uhr eine Zündquelle in zwei Lüftungsspalten im Holzlager des Raumes angebracht haben, so die Polizei. Technische Brandursache gebe es keine. Nachbarn hatten die Flammen bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Es habe mehrere Stunden gedauert, ehe die Florianijünger aus der Umgebung Herr des Feuers wurden. Weitere Erhebungen sollen nun zum Täter führen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. Mai 2011 - 12:01 Uhr
Mehr Oberösterreich

Eine Idee erobert von Linz aus die Welt

LINZ/PARIS. Technologie von Linzer Start-up kann schädliche Partikel in der Luft überall bestimmen.

Heute - am Welttag des Glücks - fängt der Frühling an

Mit den Temperaturen steigt auch die Lebenslust. Der Großteil der Österreicher ist aktuell "glücklich".

Handy kann künftig den Führerschein ersetzen

WIEN. Über das neue Online-Behördenportal "oesterreich.gv.at" können nun Geburtsurkunden und E-Cards ...

Ausmisten wie ein Profi

Andrea Auer ist Ordnungsberaterin und hilft Menschen dabei, sich von Dingen zu trennen.

Dem Leben des Kaisers auf der Spur

Heute startet in Wels eine sehenswerte Ausstellung über „Kaiser Maximilian I.“
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS