Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

78.000 Besucher bei der Energiesparmesse Wels

Von Manfred Wolf, 06. März 2023, 02:23 Uhr
Energiesparmesse in Wels
Bild: Antonio Bayer

WELS. Messedirektor Schneider freut sich über Besucherplus von 13 Prozent im Vergleich zu 2022.

"Enorm!" So die kurze Antwort auf die lange Frage, wie groß das Interesse der Besucher an erneuerbarer Energie bei der Messe Wels heuer war. Die hervorragende Bilanz sei jedoch in zwei Teile zu trennen: Denn während es im Bereich der Heizung, erneuerbaren Energie und Energiewende einen "überproportionalen Boom mit extrem hoher Nachfrage" gegeben habe, so sei im Bereich "Hausbau" die Nachfrage zwar besser als im Vorjahr gewesen, jedoch gäbe es hier noch "Luft nach oben", wie Messedirektor Schneider im Gespräch mit den OÖN sagte.

Es sollte die Bilanz aber nicht trüben, denn sowohl Besucher als auch Aussteller waren mit den fünf Messetagen in Wels zufrieden. Vor allem auch "die Aussteller sprachen davon, welch wichtiges Kommunikationsinstrument die Messe ist", sagt Schneider. "Insofern haben auch alle ein sehr positives Resümee gezogen – sowohl bei der Besucher-, als auch bei der Fachmesse", sagt Schneider. Und 78.000 Menschen, die an den fünf Tagen zur "Webuild Energiesparmesse" nach Wels gekommen waren, sind für die Veranstalter ein großer Erfolg.

Bildergalerie: Großer Andrang bei der Energiesparmesse in Wels

Energiesparmesse in Wels
Energiesparmesse in Wels (Foto: Antonio Bayer) Bild 1/18
Galerie ansehen

"Damit sind wir wieder dort, wo wir 2020, also unmittelbar vor dem ersten Lockdown, waren. Im Vergleich zum Vorjahr konnte bei den Besuchern ein Plus von 13 Prozent erzielt werden", zieht Schneider Bilanz. Für die Messe im nächsten Jahr – 6. bis 10. März 2024 – sagt Schneider, seien die Aussteller auch im Bereich des Neubaus wieder zuversichtlicher. "Obwohl die Nachfrage hier im Vergleich zum Vorjahr auch gestiegen ist, sind wir aber noch nicht dort, wo wir vor Corona und der Energiekrise waren."

Insgesamt waren heuer 355 Aussteller aus zehn Ländern in drei Hallen auf einer Fläche von 30.500 Quadratmetern. 40 Aussteller waren zum ersten Mal hier. Mehrere innovative Produktlösungen der Aussteller wurden in Wels zum ersten Mal gezeigt – vier besonders innovative wurden mit dem Ausstellerinnovationspreis "EnergieGenie" ausgezeichnet.

Bildergalerie: Energiesparmesse Wels: Ein Rundgang

Energiesparmesse Wels: Ein Rundgang
(Foto: Antonio Bayer) Bild 1/11
Galerie ansehen

Erfreut zeigte sich Schneider aber auch über den "Besuch" an den digitalen Messeständen – so gab es bereits vor Start der Messe 30.000 Besuche an den virtuellen Ständen, bis zum letzten Messetag waren es sogar 50.000. 

mehr aus Oberösterreich

Ein Campus zum Feiern: 2000 Besucher tanzten beim JKU-Sommerball den Kepler

Helmut Wittmann: "Märchen sind seelische Kraftnahrung"

Das Beach Girl aus Gutau, das in Texas das Surfen für sich entdeckte

Endlich Badewetter: So warm wird es in der kommenden Woche

Autor
Manfred Wolf
Ressortleiter Lokales
Manfred Wolf
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 06.03.2023 07:02

Getürkte Zahl!

lädt ...
melden
antworten
richie (1.020 Kommentare)
am 06.03.2023 09:37

Warum?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen