Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 14:38 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 14:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Als Alleinsegler um die Welt: 73-Jähriger gewann Golden-Globe-Rennen

LES SABLES d'OLONNE. 211 Tage, 30.000 Seemeilen, allein und nonstop: Der 73-jährige Jean-Luc Van Den Heede hat das legendäre Golden-Globe-Rennen gewonnen.

Jean-Luc van den Heede als Erster im Ziel Bild: (AFP)

Nach sieben Monaten Weltumseglung traf der Franzose am Dienstag im Hafen von Les Sables d'Olonne an der französischen Atlantikküste ein - dort hatte das Rennen im Juli 2018 begonnen. Damit hat der älteste Teilnehmer des Bewerbs gewonnen. Kurz vor dem Ziel erlebte er im Golf von Biskaya noch einen heftigen Sturm.

Das Golden-Globe-Rennen wurde zum 50. Jahrestag der gleichnamigen Regatta von 1968 auf die Beine gestellt. Damals kam nur einer ins Ziel, der Brite Robin Knox-Johnston. Er war damals der erste Mensch, der solo die Welt umsegelte. Dieses Mal gingen 17 Segler an den Start. Elf mussten unterwegs abbrechen - entweder wegen Ermüdung oder Schäden an der Jacht.

Strenge Regeln

Die Regeln bei dem abenteuerlichen Rennen sind streng: Die Jachten müssen vor 1988 gebaut worden sein, moderne Kommunikationsausrüstung ist nicht erlaubt - stattdessen gibt es Karten, Satellitentelefon und Sextant. Die Segler umrunden die Welt in östlicher Richtung, segeln den Atlantik zunächst gen Süden hinunter, kommen dann am Kap der Guten Hoffnung, Australien und dem chilenischen Kap Hoorn vorbei und segeln schließlich wieder Richtung Norden auf dem Atlantik.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. Januar 2019 - 14:49 Uhr
Mehr Weltspiegel

Arbeiter auf dem Dach von Notre-Dame missachteten Rauchverbot

PARIS. Vor dem Großbrand der Kathedrale Notre-Dame in Paris haben die Arbeiter der Gerüstbaufirma offenbar ...

Fahrradschlösser im Test: Schwere Modelle sind sicherer

BERLIN. Nur wenige Schlösser können ein Fahrrad gut vor Dieben schützen.

Attentäter von Sri Lanka hatten im Ausland studiert

COLOMBO. Die Selbstmordattentäter vom Ostersonntag in Sri Lanka waren wohlhabend und hatten im Ausland ...

Weltweit erste Erprobung eines Lebensretters

LILONGWE. Malaria: Weltgesundheitsorganisation WHO startete Impfaktion in Malawi.

NASA-Sonde zeichnete wohl erstmals Erdbeben auf dem Mars auf

LOS ANGELES. Die seit November auf dem Mars befindliche NASA-Sonde "InSight" hat wahrscheinlich erstmals ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS