Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 12:00 Uhr

Linz: 27°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 12:00 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Beziehungsdrama mit fünf Toten - Täter erschoss drei Kinder

DALLAS. Im US-Bundesstaat Texas hat ein Mann den Lebensgefährten seiner Ex-Frau sowie drei Kinder erschossen und anschließend sich selbst getötet.

(Symbolbild) Bild: DON EMMERT (APA/AFP/DON EMMERT)

Die frühere Ehefrau des Täters wurde als einzige Überlebende mit Schussverletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Mittwoch (Ortszeit) lokalen Medien bestätigte. Nach Angaben des Sheriffs im Bezirk Denton schwebte sie nicht in Lebensgefahr.

Die Bluttat ereignete sich in einem Wohnhaus der Ortschaft Ponder. Der genaue Hergang war auch Stunden danach noch unklar. Eine Augenzeugin sagte dem "Denton Record-Chronicle", die Kinder seien etwa drei bis sechs Jahre alt gewesen. Wenige Minuten vor der Tat habe sie alle drei noch in Begleitung eines Mannes auf dem Weg zu dem Haus gesehen, wo sie kurz darauf getötet wurden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Mai 2018 - 07:15 Uhr
Mehr Weltspiegel

USA schoben früheren KZ-Aufseher nach Deutschland ab

WASHINGTON. Die USA haben den früheren SS-Mann Jakiv Palij, der als Aufseher im Konzentrationslager ...

Ester Schultag für Schwedens Prinzessin Estelle

STOCKHOLM. An der Hand ihrer Eltern machte sich Estelle auf den Weg zu ihrer neuen Schule in Stockholm.

Betrunkener Tourist nach Sturz von Hotelbalkon tödlich verunglückt

PALMA DE MALLORCA. Ein Tourist aus Deutschland ist an der Playa de Palma auf Mallorca bei einem Sturz vom ...

Ebola-Ausbruch im Kongo: Mehr als 1200 Impfungen

KINSHASA. Obwohl schon über 1200 Menschen geimpft wurden, die mit Erkrankten Kontakt hatten, hat sich die ...

Frau beim Gassi gehen von Alligator getötet

HILTON HEAD. Eine Frau ist beim Ausführen ihres Hundes an einer Lagune im US-Staat South Carolina von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS