Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Walfang: Kein EU-Beitritt für Island?

Von nachrichten.at/apa   22. Dezember 2010 15:45 Uhr

BRÜSSEL. In Island macht man sich derzeit Sorgen, der in den kommenden Jahren geplante EU-Beitritt könnte an einem Walfang-Veto einzelner EU-Staaten scheitern.

Die konservative Tageszeitung „Morgunbladid“ nahm am Mittwoch Bezug auf einen jüngst im Parlament in Den Haag getroffenen Beschluss, wonach ein Walfang-Stopp Bedingung für Grünes Licht zum EU-Beitritts Island sein soll.

Die niederländische Nachrichtenagentur ANP hatte vergangene Woche gemeldet, dass eine diesbezügliche Forderung der „Partei für die Tiere“ mit Unterstützung der rechtspopulistischen Freiheitspartei (PVV) von Geert Wilders in der Zweiten Kammer des niederländischen Parlaments durchgebracht wurde. Das Abgeordnetenhaus will damit die Regierung in Den Haag dazu drängen, sich bei den EU-Staaten und der Kommission für einen Stopp des Walfangs in Island sowie des kommerziellen Handels mit entsprechenden Produkten einzusetzen.

Bisher galten die nach wie vor nicht gelöste Frage der Rückzahlung großer Geldsummen an Großbritannien und die Niederlande wegen der geplatzten Sparkonten des Landsbanki-Internetablegers Icesave und die Fischereiquoten als größte Hindernisse in den Verhandlungen zwischen Reykjavik und Brüssel. „Morgunbladid“ bescheinigt der Walfang-Frage jedoch großes Symbolpotenzial.

Walfleisch geht großteils nach Japan

Laut dem Artikel gibt es auch im EU-Parlament sowie in Deutschland Tendenzen zu einem Walfang-Veto gegen Island. Eine Plattform mehrerer Tierschutzorganisationen rief zuletzt die US-Regierung zu einem Handelsembargo auf. In der entsprechenden Pressemitteilung wird Island beschuldigt, illegal Walfleisch nach Weißrussland und Lettland - durch Letzteres somit auch in die EU - zu exportieren.

Das meiste des isländischen Walfleisch-Exports geht nach Japan. Nach dortigen Angaben sollen es zuletzt 631 Tonnen Finnwal im Wert von 1,1 Mrd. isländischen Kronen (4,33 Mio. Euro) gewesen sein. Von den in der im September beendeten Walfangsaison gefangenen 148 Finn- und 60 Zwergwalen landete der Großteil zumindest offiziell auf dem einheimischen Markt.

Die Jagdsaison 2011 soll im April oder Mai beginnen. Die Walfang-Gesellschaft Hvalur kooperiert mit diversen Anbietern von Whale-Watching-Fahrten für Touristen. Island nahm den kommerziellen Walfang trotz internationaler Proteste vor vier Jahren wieder auf.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less