Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 03:13 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 03:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Nach Trump sagt auch Macron Davos-Teilnahme ab

PARIS. Nach US-Präsident Donald Trump hat auch der französische Staatschef Emmanuel Macron seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt.

Emmanuel Macron Bild: (AFP)

Ein Vertreter des Präsidialamts in Paris teilte am Freitag mit, Macron habe einen vollen Terminplan. Der französische Präsident sieht sich unter anderem mit anhaltenden Protesten der sogenannten Gelbwesten gegen seine Reformpolitik konfrontiert.

Trump hatte diese Woche der Konferenz in der Schweiz abgesagt und dies mit dem Haushaltsstreit mit den oppositionellen Demokraten begründet.

Das Weltwirtschaftsforum findet vom 22. bis 25. Jänner in Davos statt. Erwartet werden rund 2500 internationale Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Januar 2019 - 16:11 Uhr
Mehr Außenpolitik

Das britische Unterhaus will Theresa May das Heft aus der Hand nehmen

LONDON. Die Premierministerin muss heute ihren Plan B zum geplanten EU-Austritt vorlegen.

Shutdown: Trump blitzt mit Kompromissvorschlag ab

WASHINGTON. Der US-Präsident wollte die Mauer-Finanzierung mit temporärem Schutz für Einwanderer erkaufen.

CSU in Bayern: Mit Söder zurück zu alter Stärke?

MÜNCHEN. Nach zwei historischen Wahlniederlagen soll Markus Söder die CSU als Parteichef und ...

May legt dem Unterhaus ihren "Plan B" für den Brexit vor

LONDON. Im Streit um das Brexit-Abkommen stellt die britische Premierministerin Theresa May am Montag ...

Demo in Athen gegen Lösung im Mazedonien-Namenszwist - Verletzte

ATHEN / SKOPJE. Zehntausende Griechen haben am Sonntag in Athen gegen den erzielten Kompromiss im Streit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS