Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. März 2019, 13:52 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. März 2019, 13:52 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Hohe Auszeichnung für Linzer Fotografen

LONDON/LINZ. Der Oberösterreicher Simon Bauer erhält den Preis der Sony World Photography Awards für das beste Foto aus Österreich.

Im vergangenen Frühjahr hat der Linzer Architekturfotograf Simon Bauer den Abriss der Linzer Bruckner-Uni in Linz-Urfahr fotografisch dokumentiert.

Der 43-Jährige, der an der Linzer Kunstuni Vorlesungen im Bereich Fotografie, Video und Internet-Technologie hält, hat sich mit einem Beispiel aus der Bilderserie für die diesjährigen Sony World Photography Awards beworben, und gestern kam die frohe Kunde. Der 43-Jährige gewann mit seiner Aufnahme die Kategorie „National Awards“ für die herausragende, aus Österreich eingereichte Fotoarbeit.

Licht aus eigener Anlage

„Ich bin sehr überrascht, aber die Freude ist umso größer“, sagt der Linzer. Die preisgekrönte Nachtaufnahme wird nun während einer Ausstellung sämtlicher Preisträger-Bilder aus der ganzen Welt vom 18. April bis zum 6. Mai zu sehen sein. Für seine Weitwinkel-Aufnahme verwendete Simon Bauer eine Nikon D 800, 17 - 35 Millimeter. „Es war ein sehr aufwendiger Job mit 13 Aufnahmetagen im März 2018. Ich beschäftige mich viel mit Licht und habe das Gebäude für die Fotoserie mit einer eigenen Lichtanlage aus Wireless-LED-Systemen beleuchtet“, erklärt Bauer.

 

Foto: Simon Bauer

Die Preisträger des "National Awards" erhalten Produkte von Sony. Das National Awards-Programm soll die lokalen Foto-Communitys in 62 Ländern unterstützen und lokale fotografische Talente fördern.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 26. Februar 2019 - 06:11 Uhr
Mehr Kultur

Dancing Stars: Rassismus-Eklat und ein überraschendes Aus

Ein Wechselbad der Gefühle war die erste Entscheidungsfolge von "Dancing Stars".

65 Jahre danach: Die Tragödie am Dachstein

Am Gründonnerstag 1954 bricht eine Schülergruppe aus Heilbronn von Obertraun in Richtung Krippenstein auf.

Was die Hand alles kann

Als Liebeserklärung an die Hand versteht sich die neue Schallaburg-Schau "Der Hände Werk".

Jens Harzer erhält den Iffland-Ring, den Schmuck des würdigsten Schauspielers

Eine Auszeichnung, die vor Legenden, Gerüchten und Mystik nur so strotzt.

Bauhaus-Design für eine bessere Welt

Ab heute würdigt 3sat das Jubiläum "100 Jahre Bauhaus" mit einer Dokumentationsreihe.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS