Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 22:30 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 22:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Fall Gurlitt: Vier Zeichnungen sind NS-Raubkunst und werden retourniert

Bei vier Zeichnungen aus dem Umfeld des Münchner Kunstsammlers Cornelius Gurlitt (1932–2014) handelt es sich nachgewiesenermaßen um NS-Raubkunst.

Fall Gurlitt: Vier Zeichnungen sind NS-Raubkunst und werden retourniert

Cornelius Gurlitt Bild: ORF

Das ergab nun eine Untersuchung. Die Werke stammen aus dem Besitz von Gurlitts 2012 verstorbener Schwester Benita Renate.

Der jetzige Eigentümer hatte sie freiwillig dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg zur Überprüfung gegeben. Er will sie nun an die Erben der einstigen jüdischen Besitzer zurückerstatten, wie das Magdeburger Zentrum gestern mitteilte.

Die deutsche Kulturministerin Monika Grütters (CDU) dankte dem Eigentümer für seine Entscheidung. "Es ist ein wichtiger Schritt zur Aufarbeitung des NS-Kunstraubes, dass auch Privatpersonen ihre Verantwortung annehmen und ihre Bestände untersuchen lassen", erklärte sie.

Die Zeichnungen sollen nun in der Ausstellung "Bestandsaufnahme Gurlitt" gezeigt werden, die nach Stationen in Bonn und Bern ab Freitag (14. September) im Berliner Martin-Gropius-Bau zu sehen ist.

Nachforschungen dauern an

Der spektakuläre Münchner Kunstfund in der Wohnung von Cornelius Gurlitt hatte Ende 2013 internationales Aufsehen erregt. Viele der Werke stehen im Verdacht, ihren einstigen jüdischen Besitzern von den Nazis geraubt oder abgepresst worden zu sein.

Trotz jahrelanger Forschung gab es bisher allerdings nur in sehr wenigen Fällen klare Beweise dafür.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Streaming, das Bläschen in der großen Fernsehwelt

Bei den Quoten hinkt der milliardenschwere Streamingdienst-Markt dem altgedienten Fernsehen noch weit nach.

Eine der großartigsten Frauen des deutschsprachigen Schauspiels ist tot

Hannelore Elsner (76) starb nach kurzer, schwerer Krankheit am Ostersonntag.

90er-Jahre-Rock, Grunge-Nostalgie und hässliche Südfrüchte

Leyya-Hälfte Sophie Lindinger (26) wandelt mit ihrer neuen Combo "My Ugly Clementine" auf rockigeren ...

Die Jonas Brothers sind zurück

Die Jonas Brothers bringen im Sommer ihr erstes Album nach zehn Jahren heraus.

Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot

BERLIN. Nach kurzer schwerer Krankheit ist am Sonntag Hannelore Elsner im Alter von 76 Jahren gestorben.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS