Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:45 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:45 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Taucher tot aus Plansee geborgen

BREITENWANG. Ein seit Freitagnachmittag im Tiroler Plansee (Bezirk Reutte) vermisste Taucher ist am Samstag am frühen Nachmittag tot geborgen worden.

Seine Leiche war um 10.35 Uhr von Tauchern der Wasserrettung in einer Tiefe von 41 Meter gefunden worden.

Bei dem Toten handle es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen 47-jährigen Deutschen, teilte die Polizei mit. Wie es zu dem Tauchunglück kam, war zunächst unbekannt. Weitere Ermittlungen sind im Gange, eine Obduktion wurde angeordnet.

Mehrere Zeugen hatten am Freitag gegen 16.00 Uhr Hilfeschreie aus der Richtung des Sees gehört und auch beobachtet, wie eine Person untergegangen sei. Eine große Suchaktion der Wasserrettung, unter anderem mit Hilfe eines Sonargeräts und eines Tauchroboters, waren erfolglos und in der Nacht abgebrochen worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 16. September 2017 - 15:47 Uhr
Mehr Chronik

Serien-Trickdieb erwischt

WIEN. Nachdem er einem 75 Jahre alten Mann am Montag 340 Euro aus der Geldtasche entwendet hatte, ist ein ...

Morde durch Schusswaffen haben zugenommen

WIEN. Strenge Waffengesetze senkten bisher die Mord- und Suizidraten in Österreich.

Wiener Linien versteigern Schwarzenegger-Autogramm

WIEN. Jenes Autogramm, das Arnold Schwarzenegger bei seinem Wien-Besuch im Mai auf einer Straßenbahn der ...

Grenzüberschreitender Löscheinsatz bei Mähdrescherbrand in Tschechien

BUDWEIS/RAABS/THAYA. Ein Mähdrescherbrand auf tschechischem Staatsgebiet hat am Dienstagnachmittag einen ...

Stilles Gedenken in Lassing zum 20. Jahrestag

LASSING. Genau 20 Jahre nach dem Grubenunglück von Lassing, das zehn Menschenleben forderte, fand gestern ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS