Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. November 2018, 12:18 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. November 2018, 12:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Neunjähriger "kaperte" Linienbus

WIENER NEUSTADT. Ein Neunjähriger hat am Dienstag in Wiener Neustadt einen Bus "gekapert". Als der Chauffeur am Bahnhofsplatz bei laufendem Motor nicht im Fahrzeug war, stieg der Bub ein und setzte sich ans Steuer.

(Symbolbild) Bild: colourbox.de

Die Polizei bestätigte einen entsprechenden "NÖN"-Bericht. Der Bus rollte rund 20 Meter weit und fuhr gegen ein Verkehrszeichen, das auf einen anderen Bus fiel. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ermittelt nun, wie der Neunjährige den Linienbus in Bewegung bringen konnte und ob der Chauffeur den Motor laufen lassen durfte.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 13.15 Uhr. Fahrgäste waren keine an Bord, teilte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. September 2018 - 17:21 Uhr
Mehr Chronik

Schnee: Südautobahn nach Lkw-Unfällen gesperrt

KLAGENFURT. Wegen der winterlichen Witterung ist es Dienstagfrüh in Kärnten zu mehreren Lkw-Unfällen gekommen.

Rassismusvorwurf: So bewarb die Lugner-City den Black Friday

WIEN. Ein fragwürdiges Werbesujet anlässlich des Schnäppchentages am kommenden Freitag, den 23.

Warum der Weg zum Lotto-Sechser über die Zahl 43 führen könnte

WIEN. Zum ersten Mal geht es bei einer "6 aus 45"-Ziehung am Mittwoch um einen siebenfachen Jackpot.

Rekruten für private Zwecke eingesetzt

SANKT PÖLTEN. Ein 37-jähriger Bundesheer-Beamter ist am Montag in St.

Betrugsprozess gegen Baumeister hat begonnen

KLAGENFURT. Gegen zwei ehemalige Geschäftsführer - 46 und 73 Jahre alt - von mittlerweile liquidierten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS