Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. September 2018, 02:21 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. September 2018, 02:21 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Neunjähriger "kaperte" Linienbus

WIENER NEUSTADT. Ein Neunjähriger hat am Dienstag in Wiener Neustadt einen Bus "gekapert". Als der Chauffeur am Bahnhofsplatz bei laufendem Motor nicht im Fahrzeug war, stieg der Bub ein und setzte sich ans Steuer.

(Symbolbild) Bild: colourbox.de

Die Polizei bestätigte einen entsprechenden "NÖN"-Bericht. Der Bus rollte rund 20 Meter weit und fuhr gegen ein Verkehrszeichen, das auf einen anderen Bus fiel. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ermittelt nun, wie der Neunjährige den Linienbus in Bewegung bringen konnte und ob der Chauffeur den Motor laufen lassen durfte.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 13.15 Uhr. Fahrgäste waren keine an Bord, teilte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. September 2018 - 17:21 Uhr
Mehr Chronik

Vater erstochen: 29-jähriger Wiener gestand die Tat

WIEN. Jener 29-Jährige, der am Freitag unter dem Verdacht festgenommen wurde, seinen Vater erstochen zu ...

21-Jähriger befreite Verletzten aus brennendem Autowrack

KILB. Ein 21-jähriger Lenker eines Maishäckslers hat am Freitagabend in Laach (Gemeinde Kilb, Bezirk Melk) ...

Kutschenunfall - Verletzte außer Lebensgefahr

BREITENBACH. Einen Tag nach dem schweren Kutschenunfall in Breitenbach (Bez.

Mit Wassertopf ausgerutscht: 22-Jähriger erlitt Verbrühungen

TECHELSBERG. Ein 22-jähriger Mitarbeiter hat sich am Freitagabend in einem Restaurant in Techelsberg am ...

Mit 3,5 Promille der Polizei in die Quere gekommen

KUFSTEIN. Mit rekordverdächtigen 3,5 Promille Alkohol im Blut ist Freitagnachmittag ein 41 Jahre alter ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS