Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 19. August 2018, 09:36 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Sonntag, 19. August 2018, 09:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Frau verirrte sich auf Heimweg - Urlauberin hörte Hilferufe

GASCHURN. Eine 20-jährige Frau ist Dienstagfrüh in Gaschurn (Bez. Bludenz) völlig durchnässt und unterkühlt aus unwegsamem Gelände geborgen worden.

Polizei

(Symbolfoto) Bild: APA

Die Frau hatte auf dem Weg in ihr Quartier die Orientierung verloren und war in das Gelände des Valschavielbachs geraten, wo sie mehrfach stürzte. Eine 50-jährige Urlauberin hörte die Hilferufe und machte sich mit ihrem Mann auf die Suche.

Die 20-Jährige war nach einem Nachtlokal-Besuch alleine unterwegs und verließ laut Polizei gegen 3.30 Uhr den sicheren Radweg. In der Dunkelheit verirrte sie sich aber vollends. Da sie kein Handy bei sich hatte, begann sie nach mehreren Stürzen um Hilfe zu schreien. Eine 50-jährige Deutsche hörte die Rufe in ihrer Unterkunft.

Die 50-Jährige und ihr Mann fanden die junge Frau nach kurzer Suche und verständigten sofort die Rettung. Die 20-Jährige wurde mit oberflächlichen Verletzungen an den Beinen ins LKH Bludenz eingeliefert.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Februar 2018 - 09:46 Uhr
Mehr Chronik

Steirer stürzte beim Preiselbeerenpflücken in den Tod

LIEZEN. In der Steiermark hat sich am Samstag ein tödlicher Alpinunfall ereignet.

42 Mal vom selben Radar geblitzt

KLAGENFURT. Mehr als 3000 Euro Strafe für einen Autofahrer in Kärnten: Der 45-Jährige ist in Klagenfurt 42 ...

Motorradfahrer (21) bei Frontalzusammenprall getötet

SCHÖNBERG. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Motorräder ist am Freitag in Schönberg im Stubaital ...

Tumulte: Drei Verletzte bei Europacup-Spielen

WIEN/LINZ. Ausschreitungen und Raufereien in Wien und Linz.

Arbeiter stürzte in Baugrube und starb

BREITENBACH. Ein 62-Jähriger ist am Freitag auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in Breitenbach im ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS